Freude im Wald- und Naturkindergarten Doveren

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
10248128.jpg
Über die Nistkästen freuen sich die Kinder des Waldkindergartens in Doveren. Und Christian Meins stand den Kleinen gerne Rede und Antwort. Foto: Koenigs

Hückelhoven-Doveren. Die Begeisterung der 20 Kinder des Wald- und Naturkindergartens war groß beim Anblick von drei Vertretern des Kolping-Bildungszentrums Heinsberg, die in ihren Händen prächtige Nistkästen trugen.

Im Rahmen einer Aktivierungshilfsmaßnahme für Jugendliche unter 25 Jahren und im Auftrag des Jobcenters des Kreises Heinsberg waren die Nistkästen entstanden. Und nun wurden sie von den „Laubfröschen“, wie sich der Kindergarten gerne nennt, mit Freude und wertschätzend entgegengenommen. Begeisterung war auch bei der Leiterin des Waldkindergartens, Nadine Niemeyer, zu verspüren. „Es ist prima, dass Jugendliche etwas gefertigt haben für die Natur und die Übergabe an den Waldkindergarten.“

Den Laubfröschen steht ein ansehnliches Waldgebiet zur Verfügung, und zu allen Jahreszeiten, auch bei Wind und Wetter, verbringen die Kinder ihre Kindergartenzeit in der Natur.

Fachsimpeln am Zaun

Tobias Nolte hatte in der Holzwerkstatt die Teilnehmer angeleitet, Christiane Wimmers hatte den Lehrgang betreut und Christian Meins hatte mitgearbeitet. Er war es auch, der die Fragen der Kinder beantwortete, welche Vögel zum Beispiel in den Nistkästen wohnen würden oder wie man solche Prachtexemplare fertige. Gefachsimpelt wurde auch am Zaun, und zwar von sachkundigen Anwohnern.

Einig war man sich schnell: Die Aktion Nistkästenübergabe an den Waldkindergarten „Laubfrösche“ war eine gelungene Sache.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert