Selfkant-Tüddern - Freiwillige Feuerwehr für großen Einsatz geehrt

Freiwillige Feuerwehr für großen Einsatz geehrt

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
13614803.jpg
Ausgezeichnet: Bürgermeister Herbert Corsten (r.) würdigt zusammen mit Frank Bienwald als Leiter des Feuerwehrwesens der Gemeinde Selfkant (l.) und Gemeindebrandmeister Josef Dahlmanns (2.v.l.) sowie seinem Stellvertreter Georg Thelen (2.v.r.) verdienstvolle Feuerwehrkameraden aus der Gemeinde Selfkant. Foto: agsb

Selfkant-Tüddern. Im Sitzungsaal der Gemeinde Selfkant begrüßten Gemeindebrandmeister Josef Dahlmanns und sein Stellvertreter Georg Thelen viele Kameraden nebst Begleitung, Bürgermeister Herbert Corsten (CDU) und einige Gemeinderatsmitglieder. Im Sitzungssaal der Gemeinde Selfkant werden alljährlich zum Jahresende verdiente Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Selfkant ausgezeichnet.

Gemeindebrandinspektor Josef Dahlmanns blickte auf bisher knapp über 70 Einsätze der Gemeindefeuerwehr im laufenden Jahr, er sah eine starke Einsatzgruppe mit großem Engagement – auch in Sachen Aus- und Fortbildung. „Die Mitglieder der Feuerwehr sind jederzeit – bei Tag und Nacht, an Wochen- wie Feiertagen – einsatzbereit und zur Stelle, wenn sie gebraucht werden. Sie erbringen damit eine Leistung mit selbstlosem Einsatz, die für unsere Gemeinde unverzichtbar ist“, sagte Dahlmanns.

„Die Jubilare haben über Jahrzehnte hinweg selbstlos ihren Dienst erbracht. Mit großer Verantwortung und enormem Einsatz schützt ihr das Wohl und das Leben der Mitbürger und riskiert dabei eure eigene Gesundheit und euer Leben“, sagte der Gemeindebrandmeister. Der Dank galt nicht nur seinen Kameraden, sondern auch den Familien, die den Wehrleuten den Rücken frei hielten.

Bürgermeister Corsten sprach allen Einsatzkräften der freiwilligen Feuerwehr für ihren persönlichen und nicht ungefährlichen Einsatz einen Dank aus. Corsten lobte hier die Zusammenarbeit auch über Grenzen hinweg zum Wohl der Menschen. Der Bürgermeister würdigte den jeweiligen Einsatz und zog den symbolisch den Hut, er sah im Feuerwehrwesen eine ganz besondere Art der Hilfeleistung, bei der eine große mentale Stärke nötig sei, um Menschenleben retten zu können.

Im Mittelpunkt des Festabends standen anschließend vier Jubilare. Für 25 Jahre treuen Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr wurde Detlef Hensgens im Namen der NRW-Landesregierung das Feuerwehrehrenzeichen in Silber und eine Urkunde verliehen. Ebenfalls das Feuerwehrehrenzeichen in Silber und eine Urkunde erhielt Mario Borgans für 25 Jahre treuen Dienst.

Seit 35 Jahren ist Karl Fijn dabei, er erhielt das Feuerwehrehrenzeichen in Gold nebst Urkunde. Ebenfalls für 35 Jahre treue Pflichterfüllung wurde Frank Köhnen mit dem Ehrenzeichen in Gold mit einer Urkunde der Landesregierung ausgezeichnet. Karl Fijn wurde anschließend aufgrund seines Alters zur Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Selfkant überstellt. Die Ehefrauen der Jubilare erhielten zum Dank einen bunten Blumenstrauß.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert