Frau in Auto eingeklemmt

Letzte Aktualisierung:
5084742.jpg
Auf den ersten Blick sah es schlimmer aus, als es am Ende war. Die Fahrerin, die in diesem Wagen eingeschlossen war, trug nur leichte Verletzungen davon. Foto: Heldens

Wassenberg. Ein schwerer Verkehrsunfall habe sich gerade an der Landesstraße 117 ereignet. Diese Information erhielt am frühen Freitagmorgen die Feuerwehr Wassenberg. Gegen 5.30 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu dem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person in den Kreuzungsbereich Elsumer Weg/L117 gerufen.

Durch den Zusammenstoß zweier Autos wurde die Fahrerin eines der beiden beteiligten Fahrzeuge in ihrem Fahrzeug eingeschlossen. Die Feuerwehr setzte daher hydraulische Rettungsgeräte ein, um die Fahrerin aus dem Fahrzeug zu befreien, parallel wurde sie schon in ihrer misslichen Lage vom Rettungsdienst des Kreises Heinsberg notfallmedizinisch versorgt.

Zum Glück stellte sich jedoch heraus, dass ihre Verletzungen nicht so schwer waren, wie ihre Lage es vermuten ließ. Beide Fahrzeugführer wurden dennoch aufgrund der bei dem Unfall erlittenen Verletzungen durch den Rettungsdienst des Kreises Heinsberg in umliegende Krankenhäuser transportiert, konnten diese aber später nach ambulanten Behandlung wieder verlassen.

Behinderung des Berufsverkehrs

Im Anschluss unterstützte die Feuerwehr die Polizei bei der Unfallaufnahme durch das Ausleuchten der Einsatzstelle, später wurde diese der Polizei übergeben.

Die L117 war während der Rettungsarbeiten für den fließenden Verkehr gesperrt. Es kam zu Behinderungen im Berufsverkehr zwischen Wassenberg und der niederländischen Grenze.

Im Einsatz waren die Löschgruppen aus Wassenberg und Birgelen, die IuK-Einheit der Feuerwehr der Stadt Wassenberg, der Rettungsdienst des Kreises Heinsberg mit zwei Rettungswagen und überdies einem Notarzteinsatzfahrzeug sowie die Beamten der Schutzpolizei mit insgesamt 34 Einsatzkräften.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert