Französische Schüler lernen frühere Zechenstadt kennen

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
14295123.jpg
Im Hückelhovener Rathaus wurden 41 Schülerinnen und Schüler aus Breteuil-sur-Iton von Bürgermeister Bernd Jansen willkommen geheißen. Foto: Koenigs

Hückelhoven. „Es ist toll, dass ihr gekommen seid, und ich wünsche mir, dass das gute Verhältnis zwischen den beiden Schulen auch in Zukunft erhalten bleibt.“ Das rief Hückelhovens Bürgermeister Bernd Jansen jetzt 41 Schülerinnen und Schülern des Evariste-College-Galois aus Breteuil-sur-Iton in Frankreich zu, die momentan in Hückelhoven zu einem Schüleraustausch weilen.

Die französischen Austauschschülerinnen und -schülern wurden von drei französischen Lehrpersonen begleitet. Vom Hückelhovener Gymnasium waren die stellvertretende Schulleiterin Gundi San-ders-Edel, Verena Steinert und Ulrike Mette-Pape im Kasino des Rathauses mit von der Partie.

Der Bürgermeister stellte den französischen Gästen die Stadt Hückelhoven vor und gab einen aufschlussreichen Überblick über die Entwicklung der ehemaligen Zechenstadt. Er sprach dabei auch von einer „wachsenden Stadt Hückelhoven“, was die Einwohnerzahl anbetreffe, und davon, dass Hückelhoven optimistisch in die Zukunft schaue.

Auch ging er auf das Programm des Schüleraustauschs ein, mit dem Besuch des Kölner Doms, der Stadtrallye in Aachen, der Tour durch Hückelhoven, der Teilnahme am Unterricht im Gymnasium und dem Besuch des Bowling-Centers in Erkelenz.

Geschenk des Bürgermeisters

Ein Geschenk hatte der Bürgermeister auch mitgebracht. Er überreichte den französischen Schülerinnen und Schülern ein T-Shirt mit den Initialen von Hückelhoven. Ein Geschenk, das er als nützliche Erinnerung sah.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert