Fotomeisterschaft: Mehr Besucher durch Standortwechsel

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:
7163526.jpg
Mitglieder des Fotoclubs Hückelhoven betrachten Siegerbilder der Rheinischen Fotomeisterschaft: (v.l.) Reiner Krauß, Bodo Schwellnus, Heinz Hüsgen und Heinz Beckers. Foto: Koenigs

Hückelhoven-Ratheim. Ausgezeichnete Fotokunst wurde jetzt im Ratheimer Rathaus präsentiert. Zu sehen waren die Arbeiten zur 41. Rheinischen Fotomeisterschaft, an der auch der Hückelhovener Fotoclub als Ausrichter der Ausstellung teilgenommen hatte.

Jeweils drei Fotoarbeiten von rund 30 Fotografen waren in Ratheim ausgestellt und bildeten einen vielseitigen Ausblick in das, was man heute unter Fotografie verstehen kann. Menschen in Bewegung, für die Ewigkeit festgehaltene Momentaufnahmen, komponierte Bilder von Musikern mit ihrem Instrument, Nahaufnahmen oder ungewöhnliche Perspektiven gehören heute auch bei Hobbyfotografen zum Standard.

Leider auch die digitale Bildbearbeitung, wie der Landesvorsitzende des Deutschen Verbandes für Fotografie, Wolfgang Craen, einräumte. So sei man heute nicht mehr sicher, ob das Bild Ergebnis des fotografischen Könnens oder der Bildbearbeitung sei, sagte er.

Immer noch beliebt sind Porträts von Menschen in Aktion, in ihr Spiel vertiefte Musiker, Tänzer oder Sportler in voller Konzentration.

Diesmal nur Platz sechs

Im vergangenen Jahr konnte man sich bei der Rheinischen Meisterschaft als Club durchsetzen, diesmal reichte es nur für den sechsten Platz in der Gesamtwertung. Bereits zum vierten Mal findet die Ausstellung mit den Arbeiten der Verbandsmitglieder in Ratheim statt. „Was anfangs eine Notlösung sein sollte, hat sich mittlerweile eingespielt“, wusste der Vorsitzende des Hückelhovener Fotoclubs, Heinz Becker, zu berichten.

Die Standortwahl ist auch angesichts der vielen Mitglieder aus den benachbarten Niederlanden nicht falsch. Der Umzug von Grevenbroich an die Rur hat der Ausstellung anscheinend gut getan, denn nicht nur aus Hückelhoven waren viele der Teilnehmer und interessierten Besucher gekommen.

Die eingereichten Arbeiten waren bereits Ende Januar in Gummersbach von einer mehrköpfigen Fachjury bewertet worden. Durchsetzen konnten sich die Fotoclubs aus Mönchengladbach und Jüchen.

Der Hückelhovener Fotoclub trifft sich zweimal im Monat, um über die Fotoarbeiten der Mitglieder zu sprechen, Tipps und Tricks auszutauschen oder die Teilnahme an weiteren Wettbewerben zu organisieren.

Interessierte Neueinsteiger sind beim Club herzlich willkommen. Informationen erteilt der Vorsitzende Heinz Beckers unter Telefon 02452/25373 oder Telefon 0172/7405706.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert