Firmlinge gestalten Pilgerweg

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
14563031.jpg
Ins zweite Jahr seines Bestehens startet der Pilgerweg in der Pfarrei St. Marien in Wassenberg mit einer neuen Gestaltung, die am Sonntag von den Firmlingen präsentiert wird. Foto: Anna Petra Thomas

Wassenberg. Der Pilgerweg in der Pfarrei St. Marien in Wassenberg startet am kommenden Sonntag, 14. Mai, in sein zweites Jahr mit einem neuen Thema auf den insgesamt 14 Stelen: „Gott in 1000 Bildern“ lautet es. Die Bilder stammen von den Firmlingen. Hinzugefügt wurde jeweils ein Psalm, modern interpretiert von verschiedenen Autoren.

Rund um die Kirche St. Mariä Himmelfahrt in der Oberstadt führt der kleine Pilgerweg mit sieben Stelen. Die übrigen sieben Stelen stehen in den übrigen sechs Gemeinden der Pfarrei: in Myhl, Orsbeck, Ophoven, Effeld, Birgelen und in der Unterstadt, hier an der Kirche und am Caritas-Haus.

In der heiligen Messe um 10.15 Uhr in St. Mariä Himmelfahrt stellen die Firmlinge ihr Kunstprojekt vor. Anschließend sind alle Messbesucher ins Jugendheim eingeladen. Bei Kaffee und Kuchen wollen die Firmlinge und die Gemeinde den Start des Pilgerweges mit neuem Thema und dazu passender Gestaltung feiern. Auch in diesem Jahr werden wieder einige Veranstaltungen auf dem Pilgerweg angeboten. Zum Start ins zweite Jahr liegt ab Sonntag in den sieben Kirchen der Pfarrei St. Marien Wassenberg das Programm aus.

Als Höhepunkt ist eine ganztägige Fußwallfahrt über einen knapp 30 Kilometer langen Pilgerweg bis nach Ophoven zur Marientracht als Abschluss der Marien-Oktav geplant.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert