Erkelenz - Finanzamt startet in ein neues Zeitalter

Finanzamt startet in ein neues Zeitalter

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
8088991.jpg
Die neue Vorsteherin und ihr Vorgänger: Dagmar Andernach-Lürken und Michael Bungartz. Foto: Koenigs

Erkelenz. Doppelten Grund zur Freude hatte das Finanzamt Erkelenz: Zum einen wurde der neue Gebäudetrakt mit einer symbolischen Schlüsselübergabe seiner Bestimmung übergeben, und zum anderen konnte mit Dagmar Andernach-Lürken eine neue Chefin vorgestellt werden.

Die neue Leiterin des Erkelenzer Finanzamtes löst Michael Bungartz ab, der das Finanzamt zwei Jahre lang leitete und nun zum Finanzamt Bergheim wechselt.

Der Oberfinanzpräsident der Oberfinanzdirektion NRW, Werner Brommund, fand viele anerkennende Worte für den „äußerst gelungenen neuen Gebäudetrakt“ und die neue, „äußerst charmante, quirlige und dennoch gelassene neue Vorsteherin des Erkelenzer Finanzamtes“ – eines von insgesamt 120 Finanzämtern in Nordrhein-Westfalen.

In den Räumen des Neubaus und später bei einem Festakt im Alten Rathaus wurde symbolisch der Schlüssel von Rainer Florack und Frank Kraik, den Vertretern der Vermieter-Gesellschaft (GPS) an Dagmar Andernach-Lürken übergeben.

Nach Jahren der räumlichen Trennung sind die Beschäftigten des Finanzamtes Erkelenz nun an einem gemeinsamen Standort an der Südpromenade 37 untergebracht. Die bisherigen Nebenstellen an der Kölnerstraße und der Südpromenade 15 können jetzt aufgegeben werden.

„Wir feiern heute nicht nur den erfolgreichen Abschluss des Bauvorhabens, sondern auch die Zusammenführung aller Kolleginnen und Kollegen des Finanzamtes Erkelenz unter einem Dach“, freute sich die neue Vorsteherin Dagmar Andernach-Lürken, deren Laufbahn vom Oberfinanzpräsidenten skizziert wurde: Demnach begann sie 1993 ihre Laufbahn in der Finanzverwaltung beim Finanzamt Bonn-Außenstadt. Es folgten weitere Stationen als Sachgebietsleiterin im Finanzamt Aachen-Kreis sowie Tätigkeiten im Finanzministerium NRW und im Finanzamt für Steuerstrafsachen und Steuerfahndung Aachen. Nach ihrem Einsatz als Referentin in der Steuerabteilung der ehemaligen Oberfinanzdirektion Rheinland war Dagmar Andernach-Lürken zuletzt als stellvertretende Dienststellenleiterin beim Finanzamt Aachen-Kreis tätig.

Mit der Leitung des Finanzamtes Erkelenz übernimmt die 50-jährige Juristin jetzt die Verantwortung für 156 Beschäftigte und 16 Auszubildende.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert