Feuerwehr Wegberg: Ehrung für großes Engagement

Letzte Aktualisierung:
13746208.jpg
Ehre, wem Ehre gebührt: Verdiente Feuerwehrleute wurden mit Ehrenzeichen ausgezeichnet.

Wegberg. Verdiente Kameraden der Feuerwehr Wegberg standen in der Wegberger Mühle im Mittelpunkt. Bürgermeister Michael Stock eröffnete den offiziellen Teil des Abends und begrüßte Kreisbrandmeister Klaus Bodden, den Wehrleiter Dietmar Gisbertz mit seinem Stellvertreter Ralf Jacobs sowie Christine Karneth, die Erste Beigeordnete der Stadt, den Fachbereichsleiter für den Bereich Bürgerservice und Sicherheit Ulrich Schulz sowie Dana Musebrink als Sachbearbeiterin für den Bereich Feuerschutz.

Bürgermeister Stock hob die Bereitschaft der Kameraden hervor, ihre ehrenamtliche Tätigkeit 24 Stunden am Tag auszuüben und damit den Bürgern der Stadt Wegberg im Notfall zu Hilfe zu eilen. Ein weiterer Dank ging an die Partnerinnen der Wehrleute, die ihren Männern den Rücken stärken.

Primitiv und bescheiden

Für 25 Jahre im Dienst der Feuerwehr erhielten folgende Kameraden das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber: Jochen Graab, Hauptbrandmeister LG Wildenrath; Markus Hachen, Unterbrandmeister LG Arsbeck; Carsten Jacobs, Oberbrandmeister Löschzug 1; Ralf Jacobs, Stadtbrandinspektor Löschzug 1; Andreas Jetten, Brandinspektor LG Wildenrath; Ralf Kehren, Feuerwehrmann LG Moorshoven; Stefan Strauchen, Unterbrandmeister LG Merbeck; Hans Werner Wolfs, Hauptfeuerwehrmann LG Merbeck.

Folgenden Kameraden verlieh Stock das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold für 35 Jahre Zugehörigkeit: Norbert Jörißen, Hauptfeuerwehrmann LG Merbeck; Thorsten Klein, Hauptfeuerwehrmann Löschzug 1; Franz Krämer, Brandinspektor Löschzug 1; Carsten Münch, Brandinspektor Löschzug 1.

Kreisbrandmeister Klaus Bodden erinnerte an die Zeit, in der einige der zu ehrenden Kameraden in die Freiwillige Feuerwehr eintraten. So habe es vor 50 bis 60 Jahren nur primitive Mittel gegeben, um eine Brandbekämpfung vorzunehmen oder eine technische Hilfeleistung durchzuführen. Es habe technisches Gerät gefehlt und die persönliche Schutzausrüstung sei nur bescheiden gewesen.

Bodden ehrte Bernhard Limburg, Hauptfeuerwehrmann, 50 Jahre; Willi Meyer, Oberfeuerwehrmann, 50 Jahre; Hermann Joseph Theißen, Unterbrandmeister, 50 Jahre; Gisbert Peter Josef Kern, Hauptfeuerwehrmann, 50 Jahre; Franz Herbert Schmitz, Hauptfeuerwehrmann, 50 Jahre; Hermann Josef Körfer, Hauptfeuerwehrmann, 50 Jahre; Heinrich Johann Landmesser, Hauptfeuerwehrmann, 50 Jahre; Werner Jakob Kohlen, Hauptfeuerwehrmann, 50 Jahre. Gerhard Peter Hansen, Unterbrandmeister, ist ebenso seit 60 Jahren dabei wie Anton Heinrich Bolten, Oberfeuerwehrmann.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert