Festtage in Lieck: Kaiserfest mit zahlreichen Höhepunkten

Von: Anna Petra Thomas
Letzte Aktualisierung:
14827460.jpg
Sonnenschein begleitete das Liecker Kaiserpaar Josef Jansen-Wallraven und Sonja Deckers zusammen mit Adjutanten und ihren Begleiterinnen beim Festzug durch den Ort. Foto: Anna Petra Thomas

Heinsberg. Auf ein gelungenes Kaiserfest mit dem Besuch mehrerer befreundeter Schützenbruderschaften, in dessen Mittelpunkt das Kaiserpaar Josef Jansen-Wallraven und Sonja Deckers stand, blickt die Schützenbruderschaft St. Martini in Lieck zurück.

Hätte der Hüttenzauber am Freitag gut noch ein paar Besucher mehr vertragen können, war der Kaiserball am Samstag ein erster Höhepunkt des Festes, auch mit vielen auswärtigen Besuchern, die dem Kaiserpaar ihre Aufwartung machten. Nicht minder hatte natürlich zuvor der Große Zapfenstreich beeindruckt, der zu Ehren des neuen Ehrengenerals Gerhard Eihsen und seiner Frau durchgeführt worden war.

Während der Wortgottesfeier am Sonntagmorgen in der Pfarrkirche St. Hubertus hatte der Kaiser dann eine neue Kaiserkette erhalten, die er auch in Zukunft so lange tragen wird, bis es wieder einmal ein Mitglied der Bruderschaft schafft, den Vogel dreimal von der Stange zu holen. „Er hat sich riesig gefreut“, erinnert sich auch Brudermeister Michael Kohnen gerne an diesen besonderen Moment für Kaiser und Bruderschaft zurück.

Nach Frühschoppen und Cafeteria ging es danach im Festzelt weiter bis zur Feldandacht, der ein großer Festzug durch den Ort folgte. Angeführt wurde der Zug vom Spielmannszug Heinsberg-Lieck und vom Instrumental-Verein Kirchhoven. Im Mittelpunkt standen dann auch hier zunächst das Kaiserpaar mit seinen Adjutantenpaaren Udo und Iris Hülsen sowie Paul Jansen und Hildegard Klothen.

Weitere Adjutanten dahinter waren Horst Fuchs und Dirk Jöris. Ihnen folgen Prinzessin Madleen Kilders, die von Leonie Kohnen und Lea Nijsten begleitet wurde, sowie Schülerprinz Nils Beckers, dem Luca Küppers und Leonard Jansen zur Seite standen.

Als Ortsvereine mit im Festzug dabei waren der Verein für Gartenkultur und Ortsverschönerung mit großen Blumenhörnern, der Frauenchor „Butterfly“, der Karnevalsverein Kerkever Jekke und der Angel-Club Horster See, nicht zu vergessen die ganz kleinen „Königspärchen“ aus dem Liecker Kindergarten. Weitere Bruderschaften, die dem Festzug das Flair eines kleinen Schützenfestes gaben, waren aus Haaren, Hülhoven-Grebben-Eschweiler, Heinsberg, Kirchhoven, Laffeld, Schafhausen und Aphoven gekommen.

Höhepunkt des Zuges war der Vorbeimarsch am Kaiserhaus, das zu einem kleinen Schloss umgestaltet worden war, in dem auch der rote Teppich für das Kaiserpaar nicht fehlte.

Im Zelt begann nach dem Tanz der Königspaare dann der gemütliche Teil des Nachmittags. Mit einem zünftigen Klompeball ging das schöne Kaiserfest am Montag zu Ende.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert