Festliche Prunkkirmes: Eine Selfkantplakette und viele Feiertage

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:

Selfkant-Höngen. Das Trommler-, Pfeifer- und Fanfarencorps Höngen ist in diesem Jahr Ausrichter des Wettbewerbs um die Selfkant-Wanderplakette.

Verbunden mit der Prunkkirmes, wird an fünf Tagen vom 22. bis 26. Juni unter der Schirmherrschaft des dienstältesten und aktiven Mitglieds Josef Vieten ein umfangreiches Programm geboten.

Eröffnet wird das Fest am Donnerstag, 22. Juni, mit einem Festabend (19.30 Uhr) im Festzelt an den Tennisplätzen. Der Festakt wird von den Höngener Ortsvereinen, dem Kirchenchor, dem Männergesangverein, dem Trommlercorps Höngen sowie dem Trommlerkorps aus Breberen als Gastverein gestaltet, im Anschluss spielt die DHF-Band zum Ausklang des Abends. Im Laufe des Abends werden verdiente Mitglieder ausgezeichnet.

Am Freitag, 23. Juni, wird die Borthwick & District Pipe Band aus Schottland in Höngen erwartet. Der schottische Partnerschaftsverein ist zum zehnten Mal in Höngen, offizieller Empfang der 35 schottischen Gäste ist um 15 Uhr am Jugendheim. Am Abend gibt es die Kultparty „Rumble in the Jungle“ ab 20 Uhr, nicht nur die schottischen Gäste freuen sich auf die Kultnacht im Selfkantland.

Der Samstag, 24. Juni hält für die Gäste unter anderem eine Mühlentour bereit. Ab 15 Uhr werden die ersten Gastvereine erwartet. Ab 16 Uhr startet ein kurzer Umzug durch den Ort und endet mit dem Bühnenspiel der Gastvereine am Festplatz. Der Abend steht ganz im Zeichen der Kirmes und des jungen Königspaars der St.-Johannes-Baptist-Schützenbruderschaft, Philipp van Hall und Jule Dohmen. Ab 20 Uhr spielt zum traditionellen Kirmes-Königsball die Musikgruppe Crump auf.

Am Sonntag, 25. Juni, werden ab 12.30 Uhr die ersten Gastvereine erwartet, um 14 Uhr startet ein Festzug mit abschließender Parade der Vereine an der Bushaltestelle Prunkweg. Gegen 15.30 Uhr folgt das Bühnenspiel, wobei für die Spielmannszüge sowie Trommler- und Pfeiferkorps aus dem Selfkantland die Ausspielung der Selfkantplakette im Mittelpunkt steht. Seit Monaten wird für diese Ausspielung intensiv geprobt, denn der Gewinn der Selfkantplakette hat für jeden Verein einen sehr großen Stellenwert. Gegen 19 Uhr wird vor der Preisverteilung und Bekanntgabe des Gewinners der Selfkantmarsch gemeinsam vorgetragen.

Am Montag, 26. Juni, findet um 10 Uhr die heilige Messe in der Pfarrkirche mit anschließender Kranzniederlegung am Ehrenmal statt. Danach wird das große Fest mit Frühstücksbrunch und dem Gaudi-Wettbewerb „Alternative Selfkantplakette“ im Festzelt fortgesetzt.

In diesem Rahmen werden die schottischen Gäste Höngen verlassen und über Rotterdam zurück in die Heimat reisen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert