Festliche Klänge in der Messe zu Ehren von Propst Bruns

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
14300304.jpg
Alle zwei Jahre an Mittfasten nimmt der Musikverein Eintracht Birgelen jetzt im Chorgestühl des Selfkantdoms Platz und musiziert zu Ehren von Propst Markus Bruns. Foto: Anna Petra Thomas

Heinsberg. Blasmusik aus dem Chorgestühl erklang zu Mittfasten in der Kirche St. Gangolf in Heinsberg. Seit seiner Priesterweihe im Jahre 1995 würde der Musikverein Eintracht aus seinem Heimatort Birgelen zu Mittfasten alle zwei Jahre in einem Gottesdienst einer Gemeinde spielen, in der er Dienst tun dürfe, erklärte Propst Markus Bruns zu Beginn des Gottesdienstes.

So waren die Birgelener Musiker auch schon in Viersen zu Gast. Jetzt kommen sie alle zwei Jahre in den Selfkantdom. Gedacht wird während dieser Messe auch der verstorbenen Mitglieder des Musikvereins und denen der Familie des Propstes.

Unter der Leitung von Jan van Hulten begleiteten die Musiker die Kirchenbesucher bei Liedern aus dem Gotteslob, spielten aber auch rein instrumentale Stücke. Dazu zählte vor der heiligen Messe die Melodie zu Dietrich Bonhoeffers Gedicht „Von guten Mächten“ oder nach der ersten Lesung „This Majestic Land“ von Michael Hoppé. „Golden Pass“ von Jacob de Haan spielte der Verein nach der Predigt. Beeindruckt waren die Gläubigen auch vom „Adagio“ von Heinrich Josef Baermann in einem Arrangement von Rob Ares mit einem Klarinettensolo von Silke Dilsen. „You raise me up“ sang Angelina Wilms zur Kommunion in einem Arrangement von Heinz Briege zur Musik von Rolf Løvland.

Zum Auszug erklang schließlich das „Alleluia Laudamus Te“ von Alfred Reed.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert