Schützenbruderschaft St. Josef feiert mit dem Nikolaus in „Oase“

Feier mit dem Nikolaus im Jugendheim „Oase“

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
15833118.jpg
Feierten gemeinsam im Jugendhaus: Josef Frenken, Bäcker und Nikolaus, Christian Oidtmann, Bärbel Wilms, Heinz-Josef Schrammen (hinten, v.l.n.r.), Karl Bolz und Gertrud Hennig (vorne, v.l.n.r.). Foto: Anna Petra Thomas

Waldfeucht. Zu einer Feier mit dem Nikolaus lädt die Schützenbruderschaft St. Josef in jedem Jahr die Senioren im Alter ab 65 Jahren in das Jugendheim „Oase“ ein. Mehr als 40 Obspringener waren dieser Einladung dieses Mal gefolgt. Der Nikolaus hatte nicht nur für jeden Besucher einen kleinen Weckmann mitgebracht, den der Bäcker verteilte, der ihn begleitete.

Für Christian Oidtmann, den Schirmherrn des Bezirksschützenfestes, hatte er als Erinnerung sogar ein gerahmtes Foto dabei. Besonders herzlich begrüßte er die beiden ältesten Besucher, Gertrud Hennig (91) und Karl Bolz (87), zusammen mit Josef Frenken, Präsident der Bruderschaft, Bürgermeister Heinz-Josef Schrammen und Bärbel Wilms von der Frauengemeinschaft.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert