FC Wegberg-Beeck auch in Verl der Verlierer

Von: Günter Kirschbaum
Letzte Aktualisierung:

Verl. Die Wende kam auch in Ostwestfalen nicht. Beim SC Verl unterlag der FC Wegberg-Beeck mit 0:3 (0:2). Es war die achte Niederlage des Aufsteigers im achten Spiel in der Fußball-Regionalliga West.

Die Aufstellung der Gäste bot keinerlei Überraschung. Teamchef Friedel Henßen bot eine Fünfer-Abwehrkette auf, davor ein ebenfalls defensiv orientiertes Mittelfeld und mit Sahin Dagistan eine einsame Spitze. Das bereitete den favorisierten Verlern allerdings große Probleme.

Erst in der Schlussphase der ersten Halbzeit passierte es. Ein Doppelschlag durch Mamadi Al Ghaddioui (40.) und Nico Hecker (45.) schickten die Beecker auf die Verliererstraße. Den Schlusspunkt setzte Matthias Haeder (68.).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert