Faustball: Teams aus Oberbruch weit vorn

Letzte Aktualisierung:

Heinsberg-Oberbruch. Seit über 100 Jahren wird beim Turn- und Spielverein Oberbruch 1909 e.V. Faustball gespielt. Diese Tradition wurde nur unterbrochen von den Jahren im Zweiten Weltkrieg.

Ihren Höhepunkt erreichte der Verein, als er in den Jahren 1992 bis 1996 der zweiten Faustball-Bundesliga angehörte und dadurch Fahrten nach Hamburg, Bremen und Hamm/Westfalen erforderlich waren. Diese guten Zeiten sind leider vorbei, was aber nicht nur den TuS Oberbruch angeht.

Erfolgreich gestartet

In der nun laufenden Feld-Meisterschaft hat der Verein je eine Herren-, eine Mixed-, eine weibliche B-Jugend- und eine männliche U 12-Mannschaft im Spielbetrieb. Dabei sind die Teams meist sehr erfolgreich in die Saison gestartet. Die Herren führen ohne Niederlage die Bezirksliga Rheinland vor dem Dahlerauer TV/Radevormwald an. Die Mixed-Mannschaft belegt in der Landesliga Rheinland gemeinsam mit dem Leichlinger TV ebenfalls Rang eins. Die männliche U 12-Vertretung ist Zweiter in der Landesliga Rheinland-Süd hinter dem TuS Wickrath.

Die krankheitsbedingte Schwächung der weiblichen B-Jugend (U 16) hat bisher noch zu keinem Sieg geführt, das sehr junge Team steigert sich aber von Spiel zu Spiel in der sehr starken Verbandsligagruppe Rheinland, die von TuS 04 Leverkusen angeführt wird.

Am Samstag, 30. Mai, müssen die Mixed-Mannschaft und die weibliche Jugend zu ihren nächsten Begegnungen nach Leichlingen reisen. Am Sonntag, 31. Mai, trifft das Herrenteam im Oberbrucher Stadion um 10 Uhr auf TuS Mondorf/Siegburg, TV Osberghausen/Agger und die DJK Odenkirchen. Die Mannschaft wird dabei versuchen, ihren Spitzenplatz zu verteidigen.

Die männliche Jugend bestreitet ihren nächsten Spieltag am Sonntag, 7. Juni, in Braschoss bei Siegburg. Auf das weitere Abschneiden der Oberbrucher Faustballteams darf man sehr gespannt sein. Sie werden auf jeden Fall die alte Tradition im TuS Oberbruch fortsetzen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert