Fahrrad-Frühling: Möglichst viele Kilometer radeln

Von: Daniela Driefert
Letzte Aktualisierung:
14470680.jpg
Fahrrad-Frühling in Erkelenz: Bei der Aktion „Stadtradeln“ sollen die Teilnehmer möglichst viele Kilometer zurücklegen. Foto: dpa

Erkelenz. „Wie grille ich eigentlich richtig?“ Antworten gibt es am 7. Mai im Rahmen des Fahrrad-Frühlings in der Erkelenzer Innenstadt. Erstmalig organisiert der Gewerbering eine Grillmeisterschaft an der Kölner Straße. 16 Teams aus dem gesamten Bundesgebiet treten gegeneinander an und bereiten ein Vier-Gänge-Menü auf dem Grill zu.

Start ist 11 Uhr, anschließend bewerten Juroren die Gerichte. Besucher kommen in den Genuss von Probierhäppchen und Informationen rund um das perfekte Grillen. „Das Thema ist sehr populär“, sagt Dirk Rösgen, Ideengeber der Grillmeisterschaft in Erkelenz. „In ganz Deutschland finden mittlerweile Veranstaltungen dieser Art statt.“

Auch das Thema Fahrrad möchten die Verantwortlichen in diesem Jahr noch besser besetzen. Erstmalig beteiligt sich die Stadt Erkelenz an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ und informiert auf dem Frühlingsfest über diese Aktion. Die Idee ist in einem definierten Zeitraum möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurückzulegen, Menschen zur Bewegung zu motivieren und gemeinsam Klimaschutz zu betreiben. Teilnehmen kann jeder Erkelenzer Bürger. Anmeldungen sind im Internet möglich.

Vier geführte Fahrradtouren laden zum Mitradeln ohne Anmeldung ein. Ziele sind offene Ateliers oder der Ultraleichtflugplatz in Kückhoven. Start ist um 11 Uhr auf dem Erkelenzer Marktplatz. Eine Fahrradversteigerung und -börse ermöglicht den Kauf alter Schätzchen, Fahrradhändler bieten Beratung, E-Bikes stehen zur Probefahrt bereit, eine Trial Show und das Stelzentheater Circolo sorgen für Unterhaltung.

In der Zeit von 13 bis 18 Uhr ist die Innenstadt verkaufsoffen, und die Geschäftsinhaber laden zum Heimat-Shoppen ein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert