„Factory Church“ St. Barbara: Ort der Stärkung und Bestätigung

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:
7421775.jpg
In der „Factory Church“ St. Barbara können junge Leute die Erfahrung eines mobilen Klettergartens machen.

Hückelhoven. In der „Factory Church“ St. Barbara geht die Hückelhovener GdG neue Wege der Jugendarbeit und setzt ein Zeichen in der Region. Das aktuelle Halbjahresprogramm bietet bis zum Sommer eine Vielzahl an Möglichkeiten, miteinander ins Gespräch zu kommen und dabei Spaß zu haben.

Ein Anziehungspunkt wird sicher der mobile Klettergarten „Zwischen Himmel und Erde“ sein, der ab Ende April einen Monat Station in der alten Bergmannskirche macht.

„Die Jugendkirche wird so zum Ort der Herausforderung, der Selbstbestätigung und Stärkung“, betont Gemeindereferent Achim Kück. Er kümmert sich gemeinsam mit Benedikt Patzelt und der Jugendbeauftragten Linda Ringering sowie einem rund 15-köpfigen Team aus jungen Ehrenamtlern um die Jugendkirche und das Angebot an die Jugendlichen. Das Kletterangebot ist nicht nur sportliches Highlight, wie Kück betont. „Es geht auch darum, spirituelle und gruppendynamische Prozesse auszulösen“, erklärt er.

Dabei wird natürlich wird Sicherheit großgeschrieben. Ohne eine Einweisung durch einen Klettertrainer kann sich keiner in die Lüfte aufmachen und sein Können erproben. Denn die Stahltraversen, Hängebrücken und „Flying Bridges“ erreichen eine Höhe von rund zehn Metern und reichen damit bis unter die Decke von St. Barbara.

Das Angebot richtet sich an Jugendgruppen und Schulklassen gleichermaßen. Beim offenen Klettern sind keine Anmeldungen nötig, lediglich eine Einverständniserklärung der Eltern bei Jugendlichen unter 18 Jahren. Doch auch mit beiden Beinen fest auf dem Boden bietet die „Factory Church“ ein interessantes Programm im ersten Halbjahr. Zum Beispiel bei der „Nacht der Lichter“ am 28. März, bei der ab 20 Uhr ein Gottesdienst mit Taizé-Gesängen und meditativen Texten der Taizé-Bruderschaft die Besucher erwartet. Zu einer „Nacht des Wachens“ laden Kück und seine Mitstreiter vom 17. auf den 18. April ein.

Spirituelle Erfahrungen

Sie wollen die Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag nutzen, um ins Gespräch zu kommen, nachzudenken und sich auf spirituelle Erfahrungen einzulassen. Dazu wollen sie sich vom Abendmahl um 18.30 Uhr bis 7.00 Uhr morgens Zeit nehmen. Am 13. und 14. Juni lädt die Factory Church zur Übernachtung und anschließenden Fahrradwallfahrt nach Mönchengladbach ein. Das Angebot richtet sich an Jugendliche ab 13 Jahren.

Unter dem Motto „We like to move it“ geht es am 28. Juni zur „Nacht der Jugend“ im und am Aachener Dom. In den Sommerferien beginnt dann das neue Programm mit neun aktiven und interaktiven Angeboten. Mehr darüber erfährt man auf der Homepage www.factory-church.de oder in den Flyern der Jugendkirche.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert