Euregio-Orgelfestival mit hochkarätigen Musikern

Letzte Aktualisierung:

Heinsberg. In den Sommermonaten Juli und August bieten die Propsteigemeinde St. Gangolf Heinsberg, die Pfarrgemeinde St. Nikolaus Waldenrath sowie die Kulturgemeinde Heinsberg im Rahmen des Euregio-Orgelfestivals Limburg zwei interessante Konzerte an.

Anja Hendrikx ist am Donnerstag, 23. Juli, um 20 Uhr in St. Gangolf Heinsberg zu Gast und trägt große Orgelwerke aus der Zeit der Romantik von Richard Wagner, Felix Mendelssohn Bartholdy sowie Franz Liszt auf der Seifert-Orgel vor. Sie studierte Orgel und Cembalo am Conservatorium von Maastricht bei Kamiel D’Hooghe und Remy Syrier.

Seit 1990 ist Hendrikx Organistin an der Kirche St. Laurentius in Voerendaal. Sie gab zahlreiche Konzerte in den Niederlanden, Belgien und Deutschland und arbeitete mit verschiedenen Rundfunkanstalten zusammen. 1994 war sie Preisträgerin beim Internationalen Orgelwettbewerb in Genf. Das zweite Konzert am Donnerstag, 13. August, um 20 Uhr in St. Nikolaus Waldenrath wird von dem Erkelenzer Kantor Stefan Emanuel Knauer (Orgel) sowie Manfred Bühl (Gesang) gestaltet.

Unter dem Motto „Jauchzet dem Herrn alle Welt“ erklingen unter anderem Werke von Dietrich Buxtehude, Johann Sebastian Bach und Georg Philipp Telemann. Die Kulturgemeinde Heinsberg, die Pfarrgemeinde St. Nikolaus Waldenrath und die Propsteigemeinde bedanken sich bei der „Stichting Samenwerkende Orgelvrienden Limburg“, einem Verband mehrerer Orgelvereine, der sich um die Erhaltung der Orgelkultur durch Restaurierung und Pflege wertvoller historischer Orgeln bemüht. Durch die Einbeziehung der Heinsberger Seifert-Orgel mit ihren vielfältigen Klangmöglichkeiten und der neuen Scholz-Orgel in Waldenrath in das Orgelfestival erfolge eine Wertschätzung dieser Instrumente weit über die Grenzen von Heinsberg hinaus. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert