Es ist wieder soweit: Narren vor der Tür!

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Der Bürgermeister lädt ein – und alle kommen. Gemeint sind Abordnungen der Karnevalsgesellschaften und karnevalistischen Vereinigungen aus dem Stadtgebiet Erkelenz, die gemeinsam am „Elften im Elften“ die närrische Session eröffnen.

„Ist es schon wieder soweit?“ werden sich wie jedes Jahr die Passanten fragen, die unverhofft „aufgeschreckt“ werden, wenn sich der musikalische Zug der Karnevalisten vom Bahnhofsvorplatz durch die Erkelenzer Innenstadt zur Stadthalle bewegt. Dass im gesamten Stadtgebiet, ob in der Innenstadt oder in den Dörfern das karnevalistische Brauchtum groß geschrieben wird, zeigen die Karnevalisten eindrucksvoll durch die gemeinsame Sessionseröffnung, zu der Bürgermeister Peter Jansen alljährlich einlädt.

Die „Japstöck“ aus Kückhoven, die „Katzeköpp“ aus Katzem, die „Knallköpp“ aus Golkrath, die Narren Granterath, Gerderhahn und vom „Venroder Wenk“, die „Immeroder Seckschürger“ und die blau-weißen Karnevalisten der EKG – sie alle treffen sich wie jedes Jahr am 11. November in Erkelenz-Mitte, um den Start in die fünfte Jahreszeit zu feiern.

Die Grubenrandpiraten

Zum ersten Mal dabei sind die Keyenberger Grubenrandpiraten. Die frisch gegründete und jüngste Karnevalsgesellschaft im Stadtgebiet hat sich schon mit ihrem Dreigestirn angesagt. Auf der Bühne begrüßt der Bürgermeister zusammen mit dem zweiten Gastgeber, Helmut Jopen von der Erkelenzer Karnevalsgesellschaft, die alten und neuen Tollitäten und alle, die dazugehören. Närrische Töne musikalischer Art liefern die Bands „Cölsch un Joot“ und „Power Bum“.

Die Karnevalisten wollen an dem Abend nicht unter sich bleiben, jeder ist eingeladen, mitzufeiern und die närrischen Schlachtrufe zu üben. Der Eintritt ist frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert