Heinsberg-Kempen - Erneut schießt ein Musiker den Vogel ab

Erneut schießt ein Musiker den Vogel ab

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
15232976.jpg
Gut gezielt und getroffen: Mit Kevin Peters (3.v.l.) als König und Lena Jöcken (3.v.r.) als Prinzessin hat die Schützenbruderschaft in Kempen für 2018 neue Repräsentanten gefunden. Foto: Anna Petra Thomas

Heinsberg-Kempen. Nicht lange musste die Schützenbruderschaft St. Katharina und St. Josef auch bei ihrer diesjährigen Herbstkirmes am Pfarrheim Klausenhof auf einen neuen Anwärter für die Würde des Schützenkönigs warten. Erfolgreich holte am Ende Kevin Peters den Vogel von der Stange. Er ist ebenso wie der amtierende König Sascha Wallraven Mitglied des Kempener Bundesschützen-Trommler-, Pfeifer- und Bläsercorps und wird am Sebastianstag im Januar 2018 feierlich in sein Amt eingeführt.

Als seine Minister wählte er Niclas Eckers und Christian Jansen aus. Sein Adjutant wird Offizier Carsten Schmitz sein.

Zuvor war Lena Jöcken bei den Jungschützen erfolgreich. Sie ist die neue Prinzessin der Bruderschaft. Begleiten werden sie ihr Bruder Jan Jöcken und Luca Dreßen.

Am Vorabend hatte die Bruderschaft zum Wettbewerb um den König der Könige eingeladen, an dem sich 19 ehemalige Könige beteiligten. Diesen Wettkampf konnte Gerd Windeln für sich entscheiden.

Für die Unterhaltung der Kinder hatte die Bruderschaft bei gutem Wetter vor allem mit einer großen Wasserrutsche, einer Hüpfburg und Planwagenfahrten gesorgt. Abgerundet wurde das Programm durch eine Cafeteria und einen Grillstand.

Schon am nächsten Samstag, 2. September, steht Kempen ab 18 Uhr das nächste große Ereignis ins Haus, dieses Mal auf dem Sportplatz. Die Karnevalsgesellschaft Kemper Gröne und der Fußballclub Eintracht Kempen laden gemeinsam zu ihrem dritten Open-Air-Konzert ein. Mit dabei sind Markus Bartz mit eigener Band sowie die Formationen Glenrock, Hat Wat und Booster. Der Eintritt ist frei. Parkplätze stehen auf dem Marktplatz zur Verfügung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert