Erneut ein Leckerbissen für Freunde der Kammermusik

Letzte Aktualisierung:

Heinsberg-Randerath. „Auf Paganinis Spuren“ – Kammermusik für Violine und Viola ist im Rahmen der Randerather Kirchenkonzerte angesagt.

 Am 8. Januar um 17 Uhr setzt die Konzertreihe Randerather Kirchenkonzerte ihre neue Spielzeit 2016/2017 fort. Liebhaber klassischer Musik können sich auch zum Jahresbeginn auf einen musikalischen Leckerbissen freuen und sich diesen Termin vormerken. Mit Enis Hotaj und Anke Pan werden zwei junge Künstler einen Kammermusikabend mit Werken des 18. und 19. Jahrhunderts für Violine und Klavier gestalten.

Der albanische Geiger Enis Hotaj kann trotz seines jungen Alters schon zahlreiche Preise bei internationalen Musikwettbewerben in Italien, Deutschland und Albanien vorweisen. Zurzeit studiert er an der Musikhochschule Köln, Standort Aachen, bei Prof. Geza Kapas. Weitere musikalische Impulse erhielt er bei Prof. Roland Xhoxhi und Prof. Michael Vaiman. Neben seiner Konzerttätigkeit als Solist im In- und Ausland ist er als Orchestermusiker und Kammermusikpartner in ganz Europa aktiv.

Anke Pan spielte mehrmals beim Klavierfestival Ruhr, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Yehudi-Menuhin-Festival in Gstaad und dem Ehinger Sommer. Im März 2008 wurde sie mit dem Kulturpreis „Essens Beste“ ausgezeichnet.

Das Kammerkonzert beginnt am Sonntag, 8. Januar, um 17 Uhr in der evangelischen Kirche Randerath, Asterstraße 7. Informationen gibt es im Gemeindebüro der Evangelischen Kirche Randerath (02453 2600) oder bei der künstlerischen Leitung (kuenstlervermittlung_koltun@hotmail.de).

Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Künstler wird am Ausgang gebeten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert