Erlöserkirche und ihre Zukunft im Fokus

Von: her
Letzte Aktualisierung:
15157587.jpg
Die 53 Jahre alte Erlöserkirche in Oberbruch sieht wohl ihrem unvermeidlichen Ende entgegen. Foto: anna

Heinsberg-Oberbruch. Entwidmung und Verkauf der Erlöserkirche sowie des Gemeindezentrums Oase in Oberbruch bilden einen zentralen Punkt bei der am Sonntag, 27. August, geplanten evangelischen Gemeindeversammlung. Sie findet nach dem Gottesdienst in der Christuskirche statt.

Das Presbyterium lädt hierzu ein. Es hatte vor zwei Jahren beschlossen, die heute 53 Jahre alte Kirche und die damit verbundenen Räume des Jugendheims Oase aufzugeben.

Als Grund für die Entscheidung wurden die hohen Kosten für die Sanierung angeführt. Die Heizungsanlage hätte erneuert werden müssen und das Dach sei undicht. Eine Million Euro wären für die Arbeiten nötig. Zuletzt wurde die Kirche vor allem für kleinere sportliche Aktivitäten und die Unterbringung von Sportgeräten genutzt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert