Erlös des Gemeindefestes in Myhl gespendet

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
11295074.jpg
Jutta Schwinkendorf (6.v.l.) nahm den Scheck von der Malteser-Jugend entgegen. Foto: anna

Wassenberg. Den Erlös aus ihrem Gemeindefest, 4349,03 Euro, hat die Gemeinde St. Johannes der Täufer in Myhl gespendet. 40 Prozent oder 1739,61 Euro gingen an das Flüchtlingsnetzwerk Wassenberg.

Jutta Schwinkendorf nahm den Scheck von der Malteser-Jugend entgegen, die sich beim Fest ebenfalls engagiert hatte. Weitere 40 Prozent erhielt der Missionskreis in Myhl für die Förderung von Projekten. Die verbleibenden 20 Prozent, 869,81 Euro, kommen der Entwicklung eines Pilgerweges in Wassenberg zugute.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert