Erkelenzer Unternehmen wird 25

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
10278705.jpg
Thomas Wendland (r.), Referatsleiter bei der IHK für Technologie und Innovation, überreichte Georg Hollendung (Mitte), Firmengründer und Inhaber des Unternehmens ACV, sowie Geschäftsführer Thomas Landmesser (l.) anlässlich des Firmenjubiläums eine Urkunde. Foto: g.s.

Erkelenz. Am Anfang stand das Autoradio: Neue Ansprüche an die Mobilität, die nicht mehr nur dem motorisierten Untersatz galten, auch das elektronische Komfort, riefen in den 90er Jahren den Industriezweig Car Audio & Electronics ins Leben, dem auch das Erkelenzer Unternehmen Auto Communications Vertriebs GmbH (ACV) angehört.

Jetzt feierte das Unternehmen sein 25-Jähriges Betriebsjubiläum und blickte auf eine bewegte Firmen- und Branchenhistorie zurück. Es begann mit dem Einzug von Radio, Verkehrsfunk und High Fidelity in der Fahrgastzelle. Eine Fortsetzung fand dieses System in automobilen Navigations- und Freisprechsystemen. Auch im Zeitalter von Smartphone, Digitalradio und Internet im Fahrzeugcockpit ist das Unternehmen innovativ und stellt sich neuen Herausforderungen.

72 Mitarbeiter am Standort

Der klassische Car-HiFi-Markt war bereits vor der Jahrtausendwende rückläufig. Geschuldet war die rückläufige Nachfrage nach automobiler Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik der sich ständig verändernden Technik. Es wurde weniger in Car HiFi als in weiter entwickelte Smartphones und Internettechnologie investiert. „Diesen Trend haben wir zum Glück rechtzeitig erkannt und unsere Produktpalette entsprechend angepasst und erweitert“, blickt Firmengründer Georg Hollendung zurück.

Mit Sitz in Erkelenz ist AVC Spezialist für Lösungen zur mechanisch und elektronisch nahtlosen Integration von mobilem Infotainment in Fahrzeuge. Seit 1990 vertreibt das Unternehmen eine umfassende, kontinuierlich wachsende und stets aktuelle Palette an Adaptern und Zubehör. Namhafte Automobilhersteller wie Audi, BMW, Mercedes und Volkswagen gehören zum festen Kundenstamm zum Unternehmen, das am Standort Erkelenz 72 Mitarbeiter beschäftigt. Das gesunde Wachstum des Unternehmens während der letzten 25 Jahre sorge auch heute für Stabilität und neue Perspektiven, hieß es.

Klein- oder Großserien

Seit 2007 entwickelt ACV einen großen Teil des Produktionsportfolios im eigenen Hause. Kunden aus Industrie und Handel profitieren von schneller, flexibler Projektabwicklung aus einer Hand – von der Idee bis zur Serienware. Flexibel und schnell fertigt das Team Kabelsätze sowie Kunststoffteile nach Kundenanforderungen oder Mustern in Klein- oder Großserien. Vielfältige Einrichtungen zur Fertigung von Kunststoff- und Metall-Prototypen zur Herstellung von Kunststoffen und weiteren Materialien stehen am Standort Erkelenz bereit.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert