Erkelenzer Innenstadt wird zur Weihnachtsmarkt-Hochburg

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Die Festtage rücken immer näher, weihnachtliches Ambiente ist angesagt. Dieses gibt es am ersten Adventwochenende gleich an drei Plätzen in der Erkelenzer Innenstadt.

So feiern die Freunde der Burg den 2. mittelalterlichen Adventmarkt auf der altehrwürdigen Burg von Freitag, 29. November, bis Sonntag, 1. Dezember. Um 18 Uhr wird der Markt mit einer spektakulären Feuershow eröffnet. Die Veytaler Ritterschaft und die Freunde der Burg haben ein umfangreiches Programm ausgearbeitet, das vor allem attraktive Angebote für Kinder bereithält. Geöffnet ist der Markt am Samstag von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt.

Der Gewerbering Erkelenz lädt zu „Lecker Weihnachten“, dem köstlich kulinarischem Adventsmarkt ein. „Lecker Weihnachten“ findet ebenfalls von Freitag, 29. November, bis Sonntag, 1. Dezember, am Markt statt, jeweils von 11 bis 19 Uhr. Mit dem Programm geht es los am Freitag. Um 11.30 Uhr wird mit Hilfe des Kindergartens an der Westpromenade der Kinder-Weihnachtsbaum in den Arkaden des Alten Rathauses geschmückt.

Um 17 Uhr treffen sich Kinder und Erwachsene zum Laternenumzug auf dem Franziskanerplatz, um bei Einbruch der Dunkelheit durch die weihnachtlich beleuchteten Straßen zum Marktplatz zu ziehen. Am Samstag gibt es einen Bühnenauftritt mit Georg Wimmers und den Beecker Spatzen.

Am Sonntag geht das Bühnenprogramm mit Chören und weihnachtlichen Klängen weiter. Um 15.30 Uhr gibt es den Auftritt des Chores „Cool Change & Friends“. Höhepunkt ist sicherlich der Besuch des Nikolaus am Sonntag. Ab 16 Uhr heißt es „Wir warten auf den Nikolaus“, und zwar an der Volksbank, Neubau Kölner Straße, wo es zum Aufwärmen heißem Kakao gibt. Dort startet der Nikolaus die Pferdekutschfahrt entlang der Kölner Straße. Gegen 17 Uhr wird der Nikolaus am Markplatz erwartet.

Die Geschäfte sind am 1. Advent verkaufsoffen in der Zeit von 13 bis 18 Uhr in der gesamten Stadt. Für die Veranstaltung „Lecker Weihnachten“ wird der Wochenmarkt am Freitag, 29. November zum Franziskanerplatz verlagert. Die Tiefgarage an der Hermann-Josef-Gormanns-Straße ist an den Advent-Samstagen und am verkaufsoffenen Sonntag am 1. Dezember jeweils von 8 bis 23 Uhr gebührenfrei geöffnet.

„Mittendrin“ präsentiert sich unterdessen erstmalig der Weihnachtsmarkt auf dem Johannismarkt, der mit einer Eisstockbahn (4 x 15 Meter) im Mittelpunkt des Platzes zu vorweihnachtlichem Spiel und Spaß einlädt. Der Weihnachtsmarkt auf dem Johannismarkt ist nicht nur am ersten Adventswochenende geöffnet, sondern bietet bis zum 22. Dezember vorweihnachtliches Flair mit Glühwein in der Erkelenzer Innenstadt.

Geöffnet ist er täglich ab 11 Uhr bis 21 Uhr, freitags und samstags bis 22 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert