Erfolgreicher Tag für Ratheimer Kämpfer

Von: red
Letzte Aktualisierung:
10404888.jpg
Das Trainerteam um die beiden amtierenden Welt- und Europameister und die Prüflinge der KSG Taeguk freut sich: Alle acht bestehen die Prüfungen in sechs Disziplinen.

Hückelhoven-Ratheim. Die koreanische Kampfsportart ist vieles zugleich. Eine Verbindung aus familienorientiertem Breitensport, Hochleistungs-Spitzensport und der Vermittlung von tief verwurzelten Tugenden. Die Kampfsportgemeinschaft Taeguk beweist dies seit ihrer Gründung.

Seit sie sich vor drei Jahren aus den Reihen erfolgreicher Taekwondo Trainer und Sportler der Euregio gebildet hat, hat sich der Verein mit seinen Mitgliedern weit über die deutschen Grenzen hinweg einen Namen gemacht.

Nun gibt es erneute Gründe zur Freude, denn die Kampfkünstler der Taeguk haben sich in Topform präsentiert. Acht Sportler legten bei der Landes-Danprüfung der Nordrhein-Westfälischen Taekwondo Union in Alsdorf ihre nächste Meisterprüfung ab.

Die Taeguk hatte sich als Ausrichter für die landesweite Danprüfung zur Verfügung gestellt und somit erstmals ein derartiges Event in die Euregio geholt. Mit von der Partie waren auch die drei Ratheimer Taekwondo-Kämpfer der Familie Herling. Zum 1. Poom, so wird der Meistergrad für unter 15-Jährige bezeichnet, bestand Celine Herling ihre Prüfung und bewies, welch große Leistungssteigerung sie im vergangenen Jahr vollzogen hatte.

Fabienne Herling und Alexander Herling stellten sich der Prüfung zum ersten Dan, dem Schwarzgurt für Erwachsene, und zeigten insbesondere in den Prüfungsfächern Selbstverteidigung und Formenlauf hervorragende Leistungen. Folgerichtig bestanden beide die Prüfung.

Bei der Prüfung zum zweiten Meistergrad zeigten die drei Landeskaderathleten Agustin Steiner, Giulio Ronowski und Nadja Günther überdurchschnittlich gute Leistungen. Alle drei bestanden ihre zweite Meisterprüfung souverän. Der Prüfung zum dritten Dan stellten sich Lydia Tietze, die zum Trainerteam des Vereins gehört, und die Landeskadersportlerin und mehrfache Deutsche Meisterin im Formenlauf Katharina Kleyer. Letztere zeigte ihr hervorragendes technisches Können insbesondere in den Prüfungsfächern Formenlauf und Einschrittkampf. Lydia Tietze rundete ihre gute Prüfungsleistung mit fünf überzeugenden Bruchtesten ab. Die Prüflinge wurden in den Disziplinen Grundschule, Formenlauf, Einschrittkampf, Selbstverteidigung, Vollkontaktkampf und Bruchtest geprüft. Alle acht bestanden ihre Prüfung mit souveräner Leistung. Das Trainerteam der KSG Taeguk um die beiden amtierenden Welt- und Europameister Nicole und Marcus Ketteniß sowie Marco Tietze, Laura Tietze und Christian Leistekow konnte zufrieden sein mit den guten Leistungen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert