Erfolgreicher Chor: „Musik im Cusanus“ gibt es auf CD

Letzte Aktualisierung:
9061886.jpg
Die Zukunft der Jugenzentren ist gesichert. Das haben sie unterschrieben: (hinten v. l.) Pfarrer Günter Jendges, Herbert Staudke (Zak), Hans-Heiner Gotzen sowie Klaus Bürgers, Jugendamtsleiter der Stadt Erkelenz; (vorne v. l.): Pastorin Susanne Bronner (Cirkel), Pastor Günter Wild (Zak), Bürgermeister Peter Jansen und Manfred Koep (Katho). Foto: Passage

Heinsberg. Angefangen hatte der Oberstufenchor des Cusanus-Gymnasiums der Stadt Erkelenz 2004 mit einer überschaubaren Schülerzahl von 20 Mädchen und fünf jungen Männern. Doch unter der Leitung von Michael Forg entwickelte sich im Laufe weniger Jahre ein Schulchor, der durchschnittlich aus 150 jungen Sängern besteht.

Im vergangenen Jahr ist der Chor gleich zwei Mal mit dem Schulkonzert „Musik im Cusanus“ in der Stadthalle Erkelenz aufgetreten – und die Konzerte waren ausverkauft. Das klangliche Ergebnis der Auftritte von Chor und Orchester gibt es jetzt auch auf CD. Zehn Stücke unterschiedlichen Charakters sind darauf zu hören. Die Stücke spiegeln einen Querschnitt des Chorrepertoires der vergangenen zehn Jahre wider.

Aufgenommen hat die CD der Tonmeister und ehemalige Cusaner Wilfried Venedey von „studio 190“ aus Wanlo. Die CD ist in der Buchhandlung Wild, bei Hahn „Wohnen mit Kontrasten“ und Mama & Mia in Erkelenz für 10 Euro erhältlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert