Erdbebenalarm: Das THW probt schnelle Hilfe

Letzte Aktualisierung:
14911091.jpg
Hilfe im Katastrophenfall stand im Mittelpunkt der THW-Übung. Foto: privat

Heinsberg. Ein Erdbeben der Stärke sieben hat die Region erschüttert: Auf dieses Szenario trafen die Helferinnen und Helfer des THW Hückelhoven, als sie an der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz in Ahrweiler ankamen.

Dort war für das Vorbereitungsteam die dort vorhandenen Trümmerkegel mit angeschlagenem und teileingestürztem Gebäude für den Einsatz vorbereitet. Verschiedene Szenarien mussten abgearbeitet werden. Die Einsatzkräfte mussten die Lage beurteilen und die richtigen Rettungsmethoden auswählen und sich zu den vermissten Personen vorarbeiten.

Zum Abschluss wurde am Sonntagvormittag der ehemalige Regierungsbunker in Ahrweiler besichtigt. Dort konnten gerade die jungen Helfer sehen, welche Vorkehrungen schon früher für Krisenfälle getroffen wurden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert