Eintracht aus Kempen hat viel Positives zu berichten

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
13940317.jpg
Vorsitzender Severin Heinen (r.) zeichnete bei der Generalversammlung des FC Eintracht Kempen verdiente Mitglieder mit der silbernen und goldenen Ehrennadel des Vereins aus. Foto: agsb

Heinsberg-Kempen. Der Besuch einer jeden Generalversammlung bei der Eintracht aus Kempen ist erstligareif. Erneut waren viele Mitglieder der Einladung gefolgt. Vorsitzender Severin Heinen freute sich über die große Resonanz und ist froh, dass sich die Mitglieder mit dem FC identifizieren und stolz sind „Grün-Weiße“ zu sein.

Seit Jahren erlebt die Seniorenabteilung Höhen und Tiefen. Eine „Höhe“ ist die Erkenntnis, dass die zweite Mannschaft seit der Reaktivierung vor fünf Jahren weiterhin aktiv ist und in die fünfte Spielzeit geht. Und mit Stolz blickt man auch zu der Jugendabteilung, besonders zu den A-Junioren, sechs Spieler rückten 2016 zu den Senioren auf, die nächsten stehen bereit. Diese Entwicklung ist sehr positiv, die beiden Seniorenteams profitierten in den vergangenen Jahren vom jugendlichen Elan. Ferner konnte positiv vermeldet werden, dass die Dorfolympiade 2016 ein Erfolg war.

In Schlagdistanz

Der Vorstand und auch viele andere Eintrachtler sehen im sportlichen Bereich noch viel Potenzial. Um völlige Eintracht zu erlangen müsste die erste Mannschaft den Sprung aus der C-Liga heraus schaffen. Derzeit ist die Mannschaft als Dritter noch in Schlagdistanz zur Spitze.

Der Verein verfügt aktuell über 336 Mitglieder, wobei hier 45 Frauen und Mädchen in der Aerobic-Gruppe bzw. der Damenmannschaft aktiv sind. Das jüngste Mitglied im Verein ist drei Jahre alt, das Älteste 88 Jahre.

Und es soll auch wieder gefeiert werden: Am 2. September steigt das dritte Open-Air-Festival mit der Gruppe Booster. Weiterhin sollen Glenrock, HatWat und der Klavierkünstler Markus Baartz für Festivalstimmung sorgen.

Jugendleiter Dirk Winkens meldete eine positive Entwicklung im Jugendbereich. Mit dem VFR Unterbruch wurde eine Spielgemeinschaft in den Jugendklassen G bis C gemeldet. Acht Mannschaften sind im Spielbetrieb. Highlight war das eigene Jugendturnier, wobei alle Planungen für die Jugendsportgage vom 24. bis 26. Juni bereits laufen.

Positives konnte auch der Förderverein berichten, dieser ist seit 2013 aktiv, er wird von Michael Gierlings geführt.

Bei den Vorstandsneuwahlen der Eintracht gab es keine Veränderungen, Severin Heinen führt weiterhin den Club an. Sein Stellvertreter ist Michael Gierlings, Kassierer ist Markus Räse, sein Stellvertreter ist Norbert Wolters, Geschäftsführer bleibt Guido Geiser, der Stellvertreter ist Hans Josef Schröder, als Beisitzer sind Robert Hahnen, Josef Kremers, Thomas Hausman, Patrick Simon, Dennis Tholen und Christian Heuter im Vorstand. Bestätigt wurde von der Versammlung auch der Jugendvorstand, die Jugendversammlung fand zuvor statt. Dirk Winkens bliebt Jugendleiter, der FC Eintracht blickt im Jugendbereich auf ein starkes Team. Neu ist hier der Jugendsprecher Niklas Hohnen.

Bei den Ehrungen blickten die Mitglieder stolz auf Helmut Sprengel, David Backes, Dieter Goebbels und Marc Erkens, alle vier erhielten die Ehrennadel in Silber. Hans Josef Erkens und Harald Winkens wurden mit der goldenen Vereinsnadel ausgezeichnet. Wobei der Vorsitzende eine kleine Laudatio auf Harald Winkens hielt. Er ist ein Kempener Fußballurgestein und hat bereits alle mögliche Ehrungen erhalten – bis eben auf die goldene Ehrennadel des Vereins. Seine Sammlung ist nun komplett. Aufgrund seiner Verdienste wurde ihm bereits die Ehrenmitgliedschaft übertragen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert