Einfach gute Gastgeber: Gemeindeschützenfest in Waldfeucht

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
7850480.jpg
Bürgermeister Heinz-Josef Schrammen gratulierte Maria Frenken zum Erfolg, sie wurde als Gemeindeprinzessin ausgezeichnet. Foto: -agsb-
7852310.jpg
Das Königspaar Uwe und Manuela Schwarz. Foto: agsb

Waldfeucht. Die St.-Johannes-Baptist-Schützenbruderschaft Waldfeucht zeigte sich als guter Gastgeber des Gemeindeschützenfestes.

Waldfeucht hatte sich festlich herausgeputzt, viele Fahnen in Blau und Gold wehten an den Hauswänden. Die Majestäten wurden angeführt vom Trommler- und Pfeiferkorps Brüggelchen sowie dem Musikverein Waldfeucht an der Ratsstube abgeholt und zur Festwiese begleitet. Bürgermeister Heinz-Josef Schrammen hatte vor der Feldandacht und dem Festzug eine Auszeichnung vorzunehmen.

Maria Frenken von der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Haaren wurde als Gemeindeprinzessin ausgezeichnet. Wie zielsicher die junge Dame ist, hatte sich bereits beim Prinzenschießen im Bezirksverband Heinsberg gezeigt, hier wurde die Haarenerin Bezirksprinzessin.

Nach der Feldandacht durch Pfarrer Heinz-Wilhelm Vollberg folgte der Festzug. Das Waldfeuchter Königspaar Uwe und Manuela Schwarz, die Adjutanten Rita Schreinemachers und Michael von den Driesch, das Kaiserpaar Ignaz und Maria Tholen sowie die Prinzen Marc Windeln und Pascal Windeln Schüler standen wie die übrigen ebenfalls charmanten Majestäten im Mittelpunkt des Festzuges. Anschließend wurde zum bunten Kirmestreiben auf der Festwiese und Bürgertreff geladen, dort baten die Majestäten zum Ehrentanz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert