Heinsberg-Porselen - Ein Knall, ein Loch: Was hat die Lok beschädigt?

Ein Knall, ein Loch: Was hat die Lok beschädigt?

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Lokomotive Lok Zug Bahn Frontscheibe Symbolfoto: Frank Rumpenhorst/dpa
Ein Knall, ein Loch in der Frontscheibe - die Polizei ermittelt, was am Montagabend bei Heinsberg passiert ist. Symbolfoto: Frank Rumpenhorst/dpa

Heinsberg-Porselen. Ein lauter Knall hat am Montagabend einen Lokführer auf der Bahnstrecke zwischen Heinsberg und Aachen aufgeschreckt. Die Frontscheibe der Lok wies anschließend ein Loch auf. Die Polizei ermittelt jetzt, was genau passiert ist und hofft auf Zeugen.

Der Vorfall ereignete sich gegen 21.45 Uhr. Der Zug war kurz zuvor aus dem Bahnhof Porselen ausgefahren. Als der Lokführer später das Fahrzeug untersuchte, entdeckte er den Schaden. Was genau ihn verursacht hat, stand zunächst noch nicht fest.

Die Polizei sucht daher Zeugen, die in der Nähe der Gleise in Porselen etwas beobachtet haben, das mit dem Vorfall in Zusammenhang stehen könnte.

Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg unter Telefon 02452/9200 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert