Maaseik - Ehemaliger Formel-1-Fahrer soll Ex-Freundin angefahren haben

Ehemaliger Formel-1-Fahrer soll Ex-Freundin angefahren haben

Von: heck
Letzte Aktualisierung:
jos verstappen formel 1
Jos Verstappen in seinen besten Tagen in der Formel 1 als Mitglied des Teams Minardi. Foto: dpa

Maaseik. Rennfahrer unter Verdacht: Der frühere Formel-1-Rennfahrer Jos Verstappen soll absichtlich seine Ex-Freundin mit dem Auto angefahren und verletzt haben. Der im belgischen Maaseik - 30 Kilometer westlich von Heinsberg - lebende Niederländer ist schon einmal wegen einer Beziehungstat verurteilt worden.

Niederländische Medien berichten, die 24-jährige Frau aus Roermond habe sich am Mittwochmorgen bei der Polizei gemeldet. Sie soll bei dem Vorfall in Roermond Prellungen und Kratzer davongetragen haben.

Nach Angaben der Zeitung Limburgs Dagblad hatte die junge Frau sich Mitte November von dem Rennfahrer getrennt und ihn wegen Körperverletzung angezeigt. Am Mittwoch soll sie nach einem erneuten Treffen mit Verstappen aus seinem Auto gesprungen sein; dieser habe ihr daraufhin nachgesetzt und sie angefahren. Anschließend habe er sich entschuldigt und sie nach Hause gefahren. Die Frau rief dort einen Krankenwagen.

Der Sender L1 zitiert eine Meldung der Polizei auf seiner Webseite, der 39-Jährige mutmaßliche Täter habe sich am Mittwochmorgen selbst gestellt. Er sei festgenommen worden und soll am Freitag dem Haftrichter vorgeführt werden. Dann wird entschieden, ob er auf freien Fuß kommt oder er in Untersuchungshaft bleiben muss. Ihm werden schwere Körperverletzung bis hin zu versuchtem Mord vorgeworfen.

Es wäre nicht das erste Mal, dass Verstappen wegen Übergriffen gegenüber einer Partnerin mit dem Gesetz in Konflikt kommt. Bereits im Januar 2009 war er von einem Gericht im belgischen Tongeren zu einer Bewährungsstrafe von drei Monaten und einer Geldbuße von 1650 Euro verurteilt worden. Er hatte seine Ex-Frau bedroht und schikaniert. Die Frau hatte auch angegeben, Verstappen habe sie geschlagen, diese Vorwürfe konnten aber nicht bewiesen werden. Das Paar war zwölf Jahre lang verheiratet und hat zwei gemeinsame Kinder.

Von 1994 bis 2003 war Verstappen aktiver Fahrer in der Formel 1 und startete 107 Mal bei einem Grand Prix, darunter 1994 beim Team Benetton als Kollege von Michael Schumacher. Mit insgesamt 17 WM-Punkten gilt er als erfolgreichster niederländischer Rennfahrer. Nach seinem Ausscheiden aus der Formel 1 verlagerte er sein Engagement im Motorsport auf andere Rennen, darunter das 24-Stunden-Rennen von Le Mans.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert