Effelder Frauen glänzen mit grandiosen Sketchen

Von: kath
Letzte Aktualisierung:
9433986.jpg
Christa Grondowy (r.) und Ilse Quasten (l.) berichteten auf der Sitzung der Effelder Frauengemeinschaft, was sie als Stewardessen ihrer Fluglinie Albatros Eierlines schon so alles erlebt haben. Foto: Katharina Hensel

Wassenberg-Effeld. Eine große Schar an Teufelinnen, ein ganzes Rudel sexy Kätzchen, Piratinnen, Clowns und Burgfräuleins enterten die Effelder Bürgerhalle. Denn die Frauensitzung der Effelder Frauengemeinschaft will sich keine Närrin der Umgebung entgehen lassen.

Und zu Recht, denn wieder einmal hatte die Frauengemeinschaft ein umfangreiches Programm mit grandiosen Sketchen und viel karnevalistischer Stimmung zu bieten. Schon bei der Begrüßung durch die Sitzungspräsidentin Birgit Wilms wäre ein Jecken-Barometer kurz vor der Explosion gewesen.

Die Effelder Bütt weit von der Bühne zu schieben, hätte sich an diesem Abend nicht gelohnt. Steffi Caron, Heike Krause und Jutta Classen machten sich diese zu eigen, letztere gleich zweimal, und brachten nicht nur den ein oder anderen Schenkelklopfer. Taschentücher für Lachtränen waren hier nötig.

Einiges zu lachen gab es auch beim Sketch „Was lange währt, wird Feuerwehr“. Die Feuerwehrmänner Britta Baske, Petra Görtz, Susanne Houben, Sabine Küppers und Anja Raschen löschten auf einer etwas anderen Art und Weise das Gerätehaus.

Mit 14 Tagen Rückgaberecht wurden den Effelder Kaffeewiffkes bei „Männer suchen ein zu Hause“ die verschiedensten Männer-Typen präsentiert. Annika Görtz, Mandy Görtz, Petra Görtz, Sabine Hermsmeier, Sabine Küppers, Silvia Küppers, Brigitte Nußbaum, Nadine Schmitz und Ute Staas zogen gekonnt und mit viel Witz eine Partnervermittlung auf, bei der natürlich alle Kaffewiffkes des Saals ein Vorkaufs-Recht innehatten.

Raketen gezündet

„Wo der ganze Krempel aus dem Klo hingeht? Seitdem ich als Stewardesse arbeite, frühstücke ich nicht mehr auf dem Balkon!“, posaunten die zwei Stewardessen Christa Grondowy und Ilse Quasten, als sie von ihren Erfahrungen über den Wolken ausdrucksvoll und mit einer mimischen Glanzleistung berichteten.

Bei ihrer neu gegründeten Fluglinie Albatros Eierlines fielen dann auch die Sicherheitshinweise mit Verena Schröders Stimme aus dem Hintergrund nicht ganz so typisch aus. Hochverdient war das eine von vielen Raketen des Abends wert.

Auch der nächste Sketch hatte es in sich. Als knallharte Jungs entpuppten sich Mandy Görtz und Brigitte Nußbaum beim Banküberfall, der dann doch anders endete, als sie das geplant hatten.

Eine pantomimische Meisterleistung zeigten Petra und Annika Görtz als zwei Frauen im Zug. Und bei den Söhnen vom Bofrostmann brodelte das Effelder Närrinen-Haus dann so richtig.

Tänzerisch glänzten die „Sunny Girls“ mit ihrem Funkentanz und ihrem Showtanz ‚Flying High‘, ebenso wie die „Bumblebees“, die mit ihrem Funkentanz und ihrem Showtanz ins Indianer-Land überzeugten. Auch Mariechentänze kamen nicht zu kurz.

Annika Jütten zeigte ihr akrobatisches Können. Durch die Lüfte flog das Effelder Mariechen Isabelle Görtz, das nach der Tanzeinlage ihrer Trainerin Jenny Peggen mit ihr gemeinsam in einer Zugabe sicherlich für das tänzerische Highlight des Abends sorgte. Mit ihren „Tanzsäcken“ präsentierten sich eindrucksvoll die Lecker Mädchen.

Die Dreamboys kamen als Begleitung des Effelder Elferrats und ihrem Prinzenpaar Norbert III. und Brigitte zu Besuch. „Nur ganz besonderen Männern erlassen wir den Eintritt“, so Birgit Wilms. Dass die Kaffeemänn es sich verdient hatten, zeigten sie nicht nur mit ihrem Kapellmeister Bernd und der musikalischen Erklärung „Wann ist ‚ne Frau ‚ne Frau?“ sondern auch mit Kölschen Stimmungs-Liedern.

Ein grandioses und verdientes Finale für solch eine gelungene Frauensitzung bildeten alle Aktiven, als sie mit ihrem selbstgebauten Bus durch die Halle fuhren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert