Dremmen putzt: Weniger Müll, aber viele Hundehaufen

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
9753505.jpg
Großer Einsatz: Auch die Jüngsten packten bei der Aktion „Sauberes Dremmen“ mit an. Foto: Anna Petra Thomas

Heinsberg-Dremmen. Rund 50 freiwillige Helfer, darunter Mitglieder aus Vereinen, Vertreter der Marienschule und des CDU-Ortsverbands, konnte Ortsvorsteher Albert Heitzer unter dem Motto „Sauberes Dremmen“ zum diesjährigen „Frühjahrsputz“ im Ort begrüßen.

Auch Pfarrer Hans Schmitz, der Bundestagsabgeordnete Wilfried Oellers und die Ortsringvorsitzende Elisabeth Diart packten mit an. Nachdem Müllsäcke und Handschuhe verteilt waren, ging es los. Gesammelt wurde der Unrat für circa zwei Stunden in der Ortsmitte und an der Autobahnauf- und -abfahrt.

Positiv stellte Heitzer fest, „dass einige Gässchen und Plätze nicht so vermüllt waren wie in den vergangenen Jahren“. Leider hätten aber wieder zahlreiche Hundehaufen beseitigt werden müssen, wobei ausgerechnet der Pfarrer auch noch in einen hineingetreten sei.

Vor allem die Kinder, die am Ende eine süße Belohnung erhielten, hätten sich jedoch über den ein oder anderen besonderen Fund gewundert, sagte Heitzer. Als Beispiele nannte er eine Kaffeemaschine und ein Schwimmbecken für Kinder.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert