Dreifachkollision: Drei Verletzte in Erkelenz

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
20161228_0000e3a15249b993_IMG_0274.jpg
Zunächst prallte der Wagen des 20-Jährigen mit dem der 22 Jahre alten Erkelenzerin zusammen, ehe beide dann gegen das Auto des 64-Jährigen stießen. Foto: CUH

Erkelenz. Beim Zusammenstoß dreier Autos auf der Düsseldorfer Straße in Erkelenz ist am Mittwochabend eine 24-jährige Frau schwer verletzt worden. Zwei weitere Frauen trugen leichtere Verletzungen davon.

Wie die Kreispolizeibehörde Heinsberg mitteilte, war ein 20-jähriger Mann aus Hückelhoven gegen 19.20 Uhr mit seinem Auto in Richtung Ferdinand-Clasen-Straße unterwegs gewesen. Zur gleichen Zeit kam ihm eine 22-Jährige Autofahrerin aus Erkelenz entgegen, sie fuhr in Richtung der Straße „Am Grubusch“.

Als der junge Mann dann links in die Ferdinand-Clasen-Straße abbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß mit dem Wagen der Erkelenzerin. Daraufhin prallten noch beide Fahrzeuge mit dem Auto eines 64-jährigen Mannes aus Erkelenz zusammen, der an der Kreuzung Ferdinand-Clasen-Straße / Düsseldorfer Straße gewartet hatte, um nach links in die Düsseldorfer Straße abzubiegen.

Während beide Männer unversehrt blieben, wurden die 22-Jährige und zwei Beifahrerinnen im Wagen des Hückelhoveners verletzt. Eine der beiden Beifahrerinnen, eine 24-Jährige aus Erkelenz, erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die andere Beifahrerin sowie die 22-Jährige kamen mit leichteren Blessuren davon.

Für die Dauer der Rettung der Verletzten und Aufnahme des Unfalls musste der Kreuzungsbereich komplett gesperrt werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert