Heinsberg - Drei Autos stoßen auf Kreuzung zusammen: Fünf Verletzte

Drei Autos stoßen auf Kreuzung zusammen: Fünf Verletzte

Von: red
Letzte Aktualisierung:
12039309.jpg
Drei Pkw waren am Unfall am frühen Dienstagabend am Rand der Heinsberger Innenstadt beteiligt. Foto: CUH

Heinsberg. Bei einem Verkehrsunfall auf der Unterbrucher Straße sind am Dienstagabend fünf Personen leicht verletzt worden, darunter zwei Kinder im Alter von einem Jahr und sechs Jahren. Zwei Autos waren zusammengestoßen und in einen dritten, wartenden Wagen geschleudert.

Nach Angaben der Polizei war eine 32-jährige Autofahrerin aus Heinsberg mit einer Sechsjährigen gegen 18.10 Uhr in einem Madza auf der Unterbrucher Straße unterwegs und wollte nach links auf die Borsigstraße abbiegen, als sie offenbar einen entgegenkommenden Peugeot übersah.

In dem Wagen saß ein 34-jähriger Erkelenzer. Durch den Zusammenstoß wurden beide Autos in einen weiteren Wagen geschleudert. Die Fahrerin des dritten Wagens, eine 27-Jährige mit ihrem einjährigen Sohn, wartete verkehrsbedingt auf der Borsigstraße.

Alle fünf Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt, die Unfallbeteiligten und das sechsjährige Mädchen wurden mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die 27-Jährige gab an, sich mit ihrem Kind selbstständig in ärztliche Behandlung begeben zu wollen.

Vor Ort im Einsatz waren neben der Polizei die Besatzungen von zwei Rettungswagen, die sich um die Verletzten kümmerten, sowie die Einheit der Freiwilligen Feuerwehr aus der Heinsberger Stadtmitte, da Betriebsstoffe ausgelaufen waren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert