Dorfentwicklung: Bürger entwickeln Zukunftsideen

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz-Holzweiler. Im Saal Boss, Titzer Straße 20, beginnt am Freitag, 23. Juni, der Auftakt zum Dorfentwicklungsprozess in Holzweiler. Eingeladen sind alle, die an der künftigen Entwicklung des Dorfes interessiert sind und sich in den Prozess einbringen möchten.

Die Stadt Erkelenz möchte in Zusammenarbeit mit dem Planungsteam um Prof. Rolf Westerheide (Institut für Städtebau und Landesplanung, RWTH Aachen) und Uli Wild-schütz (Büro RaumPlan, Aachen) eine langfristig angelegte Gesamtstrategie zur nachhaltigen Weiterentwicklung und dem Erhalt des dörflichen Gefüges von Holzweiler anstoßen.

Dazu wird in den nächsten zwölf Monaten in Zusammenarbeit mit den Bürgern ein sogenanntes Dorfinnenentwicklungskonzept (DIEK) erstellt. Auf dieser Grundlage können dann konkrete Maßnahmen zur Umsetzung der erarbeiteten Ideen begonnen werden. Die Umsetzungsphase sowie die Erstellung des DIEK selbst werden von der Bezirksregierung Köln mit Fördergeldern aus dem NRW-Programm Ländlicher Raum 2014–2020 gefördert.

Gegenstand der Förderung sind Maßnahmen der Dorferneuerung und -entwicklung zur Erhaltung und Gestaltung des dörflichen Charakters und zur Verbesserung der Lebensverhältnisse der dörflichen Bevölkerung.

Bei der Auftaktveranstaltung am 23. Juni wird zunächst der Prozess selbst erläutert sowie der Einstieg in die folgende Arbeitsphase gemacht. Das Planungsteam stellt die Ergebnisse seiner Dorfuntersuchung vor, Bürger können Kritik und Ideen äußern.

In den nächsten Monaten können dann interessierte Bürger an Arbeitsgruppen zu bestimmten Ideen und Themen teilnehmen, um am Ende eine möglichst bedarfsorientierte Vielfalt an zukünftigen Projekten und Maßnahmen in dem Dorfinnenentwicklungskonzept (DIEK) beschreiben zu können.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert