DLRG-Ortsgruppe seit 40 Jahren im Wasser aktiv

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
10404213.jpg
Alles Wasserratten: Die Mitglieder der DLRG-Ortsgruppe Waldfeucht feiern ihre Gründer und die langjährigen Mitglieder. Foto: agsb

Waldfeucht. Seit 1913 will die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) vor allem eines: Menschen vor dem Ertrinken bewahren. Und das tut sie unter anderem mit der Schwimmausbildung und dem Wasserrettungsdienst. Seit 1975 gibt es auch eine aktive Ortsgruppe in Waldfeucht. Manni Schmitz, Vorsitzender der DLRG-Ortsgruppe Waldfeucht, begrüßte zum 40-jährigen Jubiläum zahlreiche Vereinsmitglieder und viele Freunde.

Schmitz moderierte den kleinen Festakt im bunten Rahmenprogramm wie gewohnt in seiner lockeren Art. Der Vorsitzende blickte dann voller Stolz zu den Gründungsmitgliedern der Ortsgruppe. Einen mehr als herzlichen Applaus gab es für Anita Brendgens, Karl Bürsgens, Heinz Schmitz und Arnold Schmitz. Die vier legten vor 40 Jahren das Fundament für die Arbeit vor Ort.

Die neue DLRG-Ortsgruppe begeisterte schon damals viele junge Männer, darunter auch der jetzige Bürgermeister Heinz-Josef Schrammen und Hans Dahlmanns. Letztgenannter ist ebenfalls 40 Jahre im Verein, aber eine Krankheit hinderte ihn an der Teilnahme am Fest. Für seine Verdienste wurde Hans Dahlmanns bereits vor Jahren zum Ehrenvorsitzenden der Ortsgruppe Waldfeucht ernannt. Manni Schmitz würdigte Hans Dahlmanns noch einmal, da dieser 29 Jahre lang als Vorsitzender und mit großen Engagement die Ortsgruppe führte.

Bürgermeister Heinz-Josef Schrammen lobte den einzigartigen Vereinsgeist der Haarener Ortsgruppe. Auch Roger Müller-Courté, DLRG-Bezirksleiter Heinsberg, gratulierte seinen Freunden. Er stellte besonders die vorbildliche Jugendarbeit heraus.

Vorsitzender Manni Schmitz blickte zu einigen Highlights innerhalb der 40 Jahre. Die Ortsgruppe nahm unter anderem an vielen Bezirks-, Landes- und Deutschen Meisterschaften teil, wobei sie sich bei den Deutschen Meisterschaften einen besonderen Namen machte. Es war 1992, da sollte erstmals eine Waldfeuchter Seniorenmannschaft an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen. Anita Brendgens hatte Erich Wallraven, Peter Theissen, Jac Derix und Manni Schmitz bestens auf den Wettbewerb in Gelsenkirchen vorbereitet. Die vier waren auch topfit und hochmotiviert. Und dann kamen Sekunden, die sie bis heute nicht vergessen haben: „Einer von uns hat den Start verpennt und war nicht am Startblock“, sagt Schmitz, lacht und blickt in die Runde. „Seit dieser Zeit hieß es nur noch: ‚Da kommen die Schlafmützen aus Waldfeucht.‘“

Aber von diesem Makel sind die Waldfeuchter spätestens seit der Deutschen Meisterschaft 2002 in Uelzen befreit. Da wurde die Mädchenmannschaft mit Karina Nießen, Tina Welters, Dominiek Derix, Simone Röpert und Ines Schlömer Deutscher Meister. Dominiek Derix krönte den Erfolg, indem sie auch im Einzel den Meistertitel errang.

Hans Klefisch, von Freunden liebevoll „Hans, der Haifisch“ genannt, wurde vor Jahren im stolzen Alter von 78 Jahren in Rensburg in der Klasse Ü75 Deutscher Meister. Und es gab viele weitere Erfolge. Manni Schmitz dankte schließlich im Namen des Vorstands allen ehrenamtlichen Übungsleitern und Übungsleiterinnen und Helfern, ohne die die DLRG-Ortsgruppe Waldfeucht nicht so ein erfolgreicher Verein wäre.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert