Die Turner des TuS zeigen starke Leistungen

Letzte Aktualisierung:

Heinsberg-Porselen. In Porselen haben nun die Gaumeisterschaften im Gerätturnen stattgefunden. Der TuS Porselen als Gastgeber ging mit elf Turnern an den Start.

In der Altersklasse 2011/2010 dominierte Richard Puttin und konnte die Wertung an jedem Gerät gewinnen. Mit 49,85 Punkten verteidigte er seinen Gaumeistertitel aus dem vergangenen Jahr.

Bei den Jahrgängen 2009/2008 gingen für den TuS Jesper Thelen und Nils Küppers an den Start, die beide einen Treppchenplatz erturnten. Jesper Thelen sicherte sich mit 47,15 Punkten den Bronzepokal, und Nils Küppers schaffte es mit 50,25 Punkten auf den Silberrang.

In der Altersklasse 2007/2006 turnte Erik Henzler seinen ersten Wettkampf und erreichte mit 46,00 Punkten Platz 7. Fynn Hampel zeigte gute Übungen, vor allem am Sprung und am Reck und erturnte sich mit 53,45 Punkten den Bronzerang.

In der Jahrgangsgruppe 2005/2004 hatte Leon Schal sehr starke Konkurrenz. Er turnte einen sauberen Wettkampf, bei dem besonders seine nahezu fehlerfreie Reckübung auffiel. Mit 55,90 Punkten verpasste er den Bronzeplatz um ein halbes Zehntel.

Jonas Wacker konnte bei den Jahrgängen 2003/2002 nahezu jede Gerätewertung gewinnen. So sicherte er mit 56,70 Punkten den zweiten Meistertitel für den TuS.

In der Altersklasse 2001/2000 setzten sich die beiden Porselener Turner Simon Oeben und Dominik Lowis von der Konkurrenz ab und turnten um den Titel. Simon Oeben erhielt für 84,25 Punkte den Silberpokal und Dominik Lowis durfte mit 86,35 Punkten den dritten Gaumeistertitel für den TuS entgegennehmen.

In der jahrgangsoffenen Altersklasse gingen Tim Erdweg und Tobias Freyer an den Start. Tim Erdweg konnte vor allem an den Sechskampfgeräten Pauschenpferd und Ringe überzeugen und erturnte sich mit 87,40 Punkten den vierten Platz.

Tobias Freyer zeigte gute Ringe- und Barrenübungen und erhielt mit 88,10 Punkten den Bronzerang.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert