Der Männergesangverein Kempen überzeugt beim Frühlingsfest

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
14386325.jpg
Der MGV 1968 Kempen bei seiner Darbietung zum Frühlingsfest. Mit dabei sind die Instrumentalisten Olaf Rademacher und Heinz Windeln sowie Dirigentin Severine Joordens (von links). Foto: Anna Petra Thomas

Heinsberg. Mit einer heiteren Folge ebenso ansprechender wie anspruchsvoller Lieder zum Frühling überraschte der Männergesangverein 1968 Kempen genauso wie seine beiden Gastchöre auch in diesem Jahr wieder sein Publikum bei seinem Frühlingsfest in der Bürgerhalle. Viele Menschen waren der Einladung des Chores zu Kaffee und Kuchen bei ein paar Stunden stimmungsvoller Chormusik gefolgt.

Gleich zu Beginn machte das Trommler-, Pfeifer- und Bläsercorps dem Chor und seinen Besuchern seine musikalische Aufwartung. Lob von Moderator Hans-Werner Windeln für ihre zum Frühling jeweils passende Liedauswahl erhielten dann sowohl der Männergesangverein 1875 Dremmen und der ebenfalls von Gerd Geradts geleitete Junge Chor aus Kreuzrath.

Das Finale bestritt der MGV 1968 Kempen mit seiner Dirigentin Severine Joordens selbst, begleitet am Klavier von Olaf Rademacher und am Akkordeon von Heinz Windeln. Dazwischen begeisterten mit Marit Eisen und Jenny Peggen das jüngste und ein schon in der Region bekanntes Tanzmariechen der KG Kemper Gröne mit ihren Solotänzen.

Moderator Hans-Werner Windeln, nicht nur im MGV aktiv, sondern auch ein durch und durch karnevalistisches Urgestein in Kempen, schlug gekonnt die Brücke zwischen den Chordarbietungen und den karnevalistischen Tänzen. „Ich sage immer, der Frühling fängt mit Karneval an, und außerdem ist Karneval das ganze Jahr“, schmunzelte er ins Publikum.

Die Gäste in der Halle belohnten die Mischung aus Volksliedern, Pop- und Musical-Ohrwürmern mit anspruchsvollem Solotanz mit viel Beifall.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert