Fluch der Karibik Freisteller Jack Sparrow Kino

Der DRK Kreisverband Heinsberg besucht den Kindergarten Granterath

Letzte Aktualisierung:
7000230.jpg
Die Kinder üben, wie man eine kleine Wunde verbindet. Wenn‘s nicht weht tut, macht das viel Spaß.

Erkelenz-Granterath. Wie funktioniert ein Notruf? Wie lege ich einen Verband an? Wie sieht es in einem Rettungwagen aus? Auf diese und viele weitere Fragen erhielten die Vorschulkinder im Kindergarten Granterath jetzt Antworten aus erster Hand.

Joachim Hansen, Ausbildungsleiter im DRK Kreisverband Heinsberg, hat sich auf die Fahne geschrieben, mehr Präsenz in den Kindergärten zu zeigen. Deshalb besucht er mindestens einmal im Vierteljahr einen Kindergarten der Region.

So war er nun zu Gast im Granterather Kindergarten und konnte sich davon überzeugen, dass die Jungen und Mädchen im Alter von fünf und sechs Jahren schon im Kindergarten einige wichtige Dinge gelernt hatten. Als Joachim Hansen spielerisch den Notruf 112 erklärte, konnten die Kinder problemlos Auskunft geben, wo sie wohnen, einschließlich Straße und Hausnummer.

Verbände anlegen geübt

Die Kindergartenkinder übten die stabile Seitenlage untereinander und auch an einem Erwachsenen und lernten an verschiedenen Stellen Verbände anzulegen. „Highlight war natürlich der RTW, mit dem unser Kreisbereitschaftsleiter Heinz Grevenrath zum Kindergarten gekommen war. Die Kinder durften komplett durchklettern und auch das Martinshorn und Blaulicht bedienen“, sagt Joachim Hansen.

Die Kinder zeigten sich begeistert. Was aber viel wichtiger sei: Dank des spielerischen Lernens könne man den Kinder vorhandene Ängste nehmen. Die Organisation der Kindergartentermine übernehmen beim DRK Rita Karsch vom Jugendrotkreuz und Nicole Drießen vom Bereich Ausbildung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert