„Denkmale erhalten“: Aktionstag im Bergfried

Letzte Aktualisierung:

Wassenberg. Das Motto für den diesjährigen Denkmaltag heißt „Gemeinsam Denkmale erhalten“. Es lehnt sich an den Vorschlag des Europarats an, dass sich die European Heritage Days in diesem Jahr schwerpunktmäßig dem überregionalen Motto „Heritage and Communities“ widmen sollen.

Im Mittelpunkt des Denkmaltages steht das gemeinsame Arbeiten für die Erhaltung unseres kulturellen Erbes. Dabei ist vielerorts das Zusammenarbeiten von Privatleuten und lokalen Gruppen wie Vereinen mit allen anderen Bezugsgruppen im Bereich Denkmalschutz und Denkmalpflege im Fokus. Wie immer ein sehr offenes Thema, bei dem – wie beim Denkmaltag üblich – die positiven Beispiele und Erfolgsgeschichten erzählt werden sollen, aber auch schwierige Fälle durchaus thematisiert werden dürfen. In Wassenberg findet am Denkmaltag, Sonntag, 11. September, zu diesem Thema im Bergfried eine entsprechende Veranstaltung statt.

Im Bergfried wird Bürgermeister Manfred Winkens um 14 Uhr die Gäste begrüßen. Im Anschluss daran wird Sepp Becker, Vorsitzender des Heimatvereins Wassenberg, zum Motto „Gemeinsam Denkmale erhalten“ Ausführungen zu den einzelnen Denkmalen in der Stadt Wassenberg anhand einer Präsentation von Fotos machen. Hierbei werden viele Bespiele gezeigt, wie Denkmale von Stadt, Heimatverein oder Privatpersonen gepflegt, erhalten oder saniert wurden und werden. Es wird aber auch gezeigt, wie Denkmale, die in Vergessenheit geraten waren, plötzlich verschwunden sind oder aber aus Unwissenheit einfach „entsorgt“ wurden. Es können Fragen gestellt und diskutiert werden.

Anschließend können die Besucher noch die derzeitige Ausstellung im Bergfried betrachten, die auch zum Thema des Tages passt. Die Fotos von Hans-Josef Jansen zeigen ebenfalls viele Denkmale im Kreis Heinsberg, jeweils fotografiert in einem ganz besonderen Licht.

Der Bergfried ist am Denkmaltag, 11. September, von 14 bis 16 Uhr geöffnet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert