Heinsberg-Karken - Dem Betrachter zeigen sich echte Momentaufnahmen

Solo Star Wars Alden Ehrenreich Kino Freisteller

Dem Betrachter zeigen sich echte Momentaufnahmen

Letzte Aktualisierung:
7756846.jpg
Leo Windeln zeigt in seiner Ausstellung auch landschaftliche Impressionen aus der Region.

Heinsberg-Karken. Leo Windeln zeigt seine Landschafts-Impressionen im neu eingerichteten Ausstellungsraum in Karken.

Dort werden Bilder aus dem Kreis Heinsberg wie „Die Ruraue“, „Tüchenbroich“, oder die „Teverner Heide“ gezeigt. Außerdem sind Landschaften aus anderen Regionen oder Ländern zu sehen, wie zum Beispiel aus Rügen, Österreich oder Bled in Slowenien. Die Bilder werden mit feinster Ölfarbe auf Keilrahmen, meistens Leinen, gemalt. Es handelt sich dabei um eigene Motive, jedes Bild ist ein Unikat.

Stillleben

Leo Windeln hat bereits mit 16 Jahren mit der Malerei begonnen. Die erste öffentliche Einzelausstellung fand 1980 in der Raiffeisenbank Karken statt. Ab 1980 bildete er sich an der freien Akademie in Roermond weiter.

Dabei entstanden Stillleben nach realistischer Vorlage. Die erste öffenliche Einzelausstellung fand 2004 in der Kreissparkasse Heinsberg statt. Darauf folgten Ausstellungen in Baden-Baden und Frankreich sowie in der Umgebung. „Ich möchte mit meinen Bildern die Schönheiten von Natur und Kultur darstellen“, sagt der Küntler. Jedes Bild stellt eine echte Momentaufnahme der Natur dar. Der Betrachter wird eingeladen, in die Natur einzutauchen und zu verweilen.

Mehrfach ausgezeichnet

Seine Bilder wurden mehrmals in Baden-Baden ausgezeichnet. Die Ausstellung ist täglich montags bis freitags (außer dienstags) von 9 bis 17.30 Uhr geöffnet.

Die Ausstellung findet im Gebäude der Audiodev, Borsigstraße 78, statt. Telefonische Termine sind unter Telefon 02452/88703 oder Telefon 0175/8276062 möglich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert