Wassenberg - Das „Tor zum Rurtal“: Schöne Fotos gesucht

WirHier Freisteller

Das „Tor zum Rurtal“: Schöne Fotos gesucht

Letzte Aktualisierung:
10592465.jpg
Impressionen aus dem Vorjahr: Auch im September erwartet die Besucher der KunstRoer(t) wieder ausgefallene Werke.
10582772.jpg
Impressionen aus dem Vorjahr: Auch im September erwartet die Besucher der KunstRoer(t) wieder ausgefallene Werke.

Wassenberg. Die Kunstveranstaltung KunstRoer(t) Roerdalen Wassenberg (ehemals KunstStroom) findet an dem Wochenende 12. und 13. September statt. In diesem Jahr ist Wassenberg mit drei Ausstellungsorten dabei.

Verschiedene Kunstrichtungen in Monumenten und anderen schönen Plätzen in Roerdalen und Wassenberg können bewundert und mit den Künstlern vor Ort diskutiert werden. Mehr als 50 Künstler (Gemälde, Skulpturen, Installationen, Natur- und Lichtkunst) stellen an insgesamt acht Orten aus.

Auch die „jungen Künstler“ sind beteiligt: Schüler von verschiedenen Grundschulen in Roerdalen und Wassenberg nutzen ihre Kreativität und stellen für das Wochenende kleine Kunstwerke her, welche sie an den jeweiligen Ausstellungsorten präsentieren.

Einwohner von Wassenberg und Roerdalen können sich ebenfalls beteiligen und Fotos zum Thema „Tor zum Rurtal“ einsenden. Es ist ihnen dabei selbst überlassen, was das Tor zum Rurtal für sie bedeutet. Die Fotos werden an dem Wochenende der Veranstaltung an den verschiedenen Ausstellungsorten präsentiert. Zudem werden die drei Siegerfotos auf verschiedenen Kanälen publiziert.

Die Jury besteht aus dem Fotografen Manne Mannes, der Bürgermeisterin von Roerdalen, Monique de Boer-Beerta, und dem Bürgermeister von Wassenberg, Manfred Winkens. Die Fotos sollten bis zum 28. August an die Stadtverwaltung Wassenberg, Fachbereich 4 – Stadtmarketing, Tourismus, Roermonder Straße 25-27, Wassenberg, geschickt werden.

Gerne können auch mehrere Fotos in verschiedenen Größen eingereicht werden. Name, Adresse, Alter, Telefonnummer und E-Mail-Adresse sollten angegeben werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert