Wegberg - Dank an Feuerwehrleute und Familien

Dank an Feuerwehrleute und Familien

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:
11497964.jpg
Gratulation: Die Jubilare mit Bürgermeister Michael Stock (2.v.r.), der Ersten Beigeordneten Christine Karneth (Mitte), Ordnungsamtsleiter Ulrich Schulz (links) und dem stellvertretenden Kreisbrandmeister Claus Vaehsen (3.v.l.). Foto: Helmut Wichlatz

Wegberg. Für ihr jahrelanges Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr wurden in der Wegberger Mühle rund 20 Feuerwehrleute aus den Wegberger Wehren geehrt. Die Ehrungen für die Stadt wurden von Bürgermeister Michael Stock, Ordnungsamtsleiter Ulrich Schulz und der Ersten Beigeordneten Christine Karneth vorgenommen.

Für die Feuerwehr war der stellvertretende Kreisbrandmeister Claus Vaehsen erschienen. Er hatte die Sonderauszeichnungen des Landesfeuerwehrverbandes im Gepäck, die an die Kameraden mit 50- und 60-jähriger Zugehörigkeit verliehen wurden. Die Ehrennadeln in Silber und Gold wurden für 25 und 35 Jahre in der Feuerwehr verliehen.

Stock betonte, dass das Ehrenamt in der Feuerwehr besonders sei. Denn diese Ehrenamtler setzten bei ihren Einsätzen für die Mitmenschen Leib und Leben aufs Spiel. Ein so langer Einsatz sei in den heutigen Zeiten etwas Besonderes, das man auch gebührend würdigen müsse. Sein Dank galt aber auch den Familien der Feuerwehrleute, ohne die ein solcher Einsatz nicht möglich sei.

Mit der Ehrennadel in Silber wurden Hauptfeuerwehrmann Marcel Eckardt vom Zug eins, Oberbrandmeister Volker Eickels und Unterbrandmeister Frank Rips von der Löschgruppe Merbeck und Hauptfeuerwehrmann Ralf Hansen von der Löschgruppe Moorshoven geehrt. Die Ehrennadel in Gold erhielten Stadtbrandinspektor Klaus Bodden und Unterbrandmeister Arnold Hoffmann aus Wildenrath. Von der Löschgruppe Merbeck wurden Unterbrandmeister Norbert Gehlen, Hauptbrandmeister Dieter Heinen und Hauptfeuerwehrmann Manfred Jans geehrt. Die Arsbecker Löschgruppe war durch die beiden Unterbrandmeister Günther Hoffmann und Uwe Hütten sowie Hauptbrandmeister Norbert Michiels vertreten. Ebenfalls geehrt wurden Hauptbrandmeister Heinz Kremers aus Tüschenbroich sowie die beiden Unterbrandmeister Franz Josef Wirtz und Klaus Reinders vom Zug eins in Wegberg.

Für 50-jährige Zugehörigkeit wurde Hauptfeuerwehrmann Hans Clingen aus Merbeck ausgezeichnet. Auf 60 Jahre zurückblicken können Oberbrandmeister Franz Cremer und Oberfeuerwehrmann Kurt Esser aus Tüschen- broich, ebenso Hauptbrandmeister Helmut Dohmen aus Arsbeck, Oberfeuerwehrmann Fred Knoors aus Wegberg und Unterbrandmeister Joseph Schumacher aus Rath-Anhoven.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert