Buntes Treiben am Wochenende in der Wegberger City

Von: mb
Letzte Aktualisierung:
10385133.jpg
Vorbereitungen abgeschlossen: (v.l.) Mustafa Baykara (Organisator des Marktes), Ulrich Lambertz (Stadtmarketing Wegberg), Michael Stock (Bürgermeister), Eva-Maria Wunner (St.-Antonius-Schützenbruderschaft) und Ken Mc Kinney (Schützenkönig). Foto: Monika Baltes

Wegberg. Stadtfest, Schützenfest, Antoniusmarkt, Radwandertag und Trödelmarkt – ein erlebnisreiches Wochenende wartet auf die Besucher der Wegberger Innenstadt am Wochenende des 4. und 5. Juli.

Der Antoniusmarkt wird am Samstag, 4. Juli, um 11 Uhr eröffnet und verspricht mit mehr als 50 Ständen reichlich Gelegenheit zum Bummeln und Stöbern. „Kunsthandwerker- und Kreativstände mit umfangreichem Sortiment“ seien aneinandergereiht, erläuterte der Organisator des Marktes, Mustafa Baykara.

Eine Kindereisenbahn und das nostalgische „Entenangeln“ werden die kleinen Marktbesucher begeistern. Die Bühne wird in diesem Jahr ihren Platz an der Klostermauer unterhalb der Kirche finden und nicht nur am Samstagnachmittag ein buntes musikalisches Programm, sondern auch eine Premiere bieten.

Um 17 Uhr findet hier die Auslosung des Gewinners einer dreitägigen Istanbul-Reise statt. Die Teilnahmekarten werden im Vorfeld auch in den Nachbarstädten verteilt, um auswärtiges Publikum anzulocken. Um 19 Uhr greift dann die Antonius-Schützenbruderschaft Wegberg in das Geschehen ein: mit der großen Parade auf der Bahnhofsstraße und dem Königsball im Forum Wegberg. Beim Königsball wird die Partyband „Cest la vie“ ihr großes Repertoire beweisen mit Oldies, Evergreens, Schlagern, Kölschen Tön, Rock und Pop.

Trödelmarkt im Stadtpark

Der Sonntag, 5. Juli, beginnt um 10 Uhr mit dem Festgottesdienst der Bruderschaft in der Pfarrkirche, um 11.30 Uhr öffnet der Antoniusmarkt. Im Stadtpark bietet der Trödelmarkt Schätze aus Kellern und Truhen, von Dachböden und aus überfüllten Schränken an. Jeder kann hier übrigens mitmachen, die Kosten für einen Stand betragen acht Euro, Anmeldungen unter stadtmarketing@stadt.wegberg.de.

In der Nähe des Rathausplatzes schlägt Comanchi – eine Wild-West-Kinderanimation – um 14 Uhr die Indianerzelte auf und lädt zu Pfeil- und Bogenschießen, Kaktus-Ringwurf und Goldwäsche ein. Um 15 Uhr wird sich der große Umzug der Bruderschaft mit Schützenkönig Ken Mc Kinney ab dem Forum in Bewegung setzen. Zeitgleich rockt „MA-NO“, ein Rock und Pop-Duo, die Bühne an der Klostermauer. Dort wird um 17 Uhr Rob Sure erwartet, der Musik von damals und heute präsentiert. Im Forum wird es um 17 Uhr „very Scottish“ mit dem Dudelsackkonzert der schottischen Gastbands im Wechsel mit der Tanzgruppe Reels on the Rhine.

Und der Niederrheinische Radwandertag am Sonntag, 5. Juli, führt auf drei Strecken durch das Stadtgebiet der Mühlenstadt. Die Kontrollstelle befindet sich an der Wegberger Mühle, dort wird Bürgermeister Michael Stock um 10 Uhr den Startschuss für den Radwandertag geben. Die Verlosung zum Radwandertag – der erste Preis ist ein hochwertiges Fahrrad – findet um 17 Uhr auf der Bühne an der Klostermauer statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert