Bundeswehrorchester spielt zugunsten der Palliativstation

Letzte Aktualisierung:

Heinsberg. Für ein Benefizkonzert zugunsten der Palliativstation des Städtischen Krankenhauses Heinsberg hat der Förderverein der Palliativstation das Musikkorps der Bundeswehr gewinnen können – ein Orchester, das zur Spitze der europäischen Konzertblasorchester zählt.

Den Kontakt stellte das Fördervereinsmitglied Stefan Hilgers aus Unterbruch her, der selbst einige Zeit dem Musikkorps angehörte. Am Donnerstag, 7. Mai, gastiert das Profi-Blasorchester unter der Leitung von Oberstleutnant Christoph Scheibling in der Aula der Realschule Heinsberg.

Das Programm wird vom Marsch über symphonische Klänge bis zu moderner Unterhaltungsmusik für jeden Geschmack etwas bereithalten. Vorverkaufsstellen sind das Städtische Krankenhaus (Information), BKK Euregio, Buchhandlung Gollenstede und Praxis Dr. Kolen, Dr. von Sachs, Engelhard.

Das Musikkorps der Bundeswehr blickt auf über 50 Jahre erfolgreiche militärmusikalischer Tätigkeit zurück. Als repräsentatives Konzertorchester vertritt es Deutschland bei besonderen konzertanten Veranstaltungen im In- und Ausland und hat sich auf den großen Konzertbühnen der Welt einen hervorragenden Namen erworben.

Der Förderverein der Palliativstation am Städtischen Krankenhaus Heinsberg e.V. unterstützt die Arbeit der Palliativstation und ist bestrebt, die Palliativmedizin einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Der Verein leistet finanzielle Unterstützung, die dem Wohle der schwer kranken Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörigen zu Gute kommt. Darüber hinaus hilft der Förderverein bei der professionellen Trauerbegleitung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert