Erkelenz-Golkrath - Buffet statt Pommeswagen: Knallköpp feiern Carneval Royal.

Buffet statt Pommeswagen: Knallköpp feiern Carneval Royal.

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz-Golkrath. Die Karnevalsgesellschaft Knallköpp Golkrath von 1929 hängt am Samstag, 9. Januar, ab 11 Uhr in Golkrath die Möhnen auf. Die fast lebensgroßen Puppen sind mit echter Kleidung ausstaffiert und werden an markanten Punkten im Ort aufgehängt: an Kirche, Kasse und Kindergarten.

Vereinsvorsitzende der Ortsvereine bekommen mit Uniform oder Trikot ausstaffierte Möhnen, die Vorstandsmitglieder, Tanzmariechen und Hoppeditz werden ebenfalls ausstaffiert. In jedem Jahr wechseln die „Tollitäten-Möhnen“ an die jeweilige Prinzenresidenz, in diesem Jahr zu Prinzessin Katharina I., Terreicken 41a. Seit einigen Jahren fährt bei dieser Aktion eine mobile „Gulaschkanone“ durch den Ort und verkauft Erbsensuppe mit Würstchen.

Ebenfalls kann man am Verkaufwagen für die Veranstaltung Carneval Royal noch die letzten Eintrittskarten ergattern. Der Restposten ist begrenzt, da mit neuem Konzept deutlich weniger Besucher Platz finden. Carneval Royal ist der Nachfolger der Gala-Kostümsitzung. Es gibt eine neue Aufmachung, von Buffet statt Pommes Wagen, über Sitzreihen zu Tischgruppen, bis hin zu mehr auf Gala ausgerichtetem Programm, mit Tanzband und Entertainer. Die Karte kostet 15 Euro, für das Buffet werden auf Wunsch noch einmal 10 Euro fällig (keine Abendkasse).

Der Sessionskalender für den Golkrather Karneval sieht wie folgt aus: 16. Januar, 19.11 Uhr, Carnevale Royal; Sonntag, 24. Januar, 10.30 Uhr, Prinzessinnen Biwak; Samstag, 30. Januar, Kindersitzung; Donnerstag, 4. Februar, Altweibertreiben; Freitag, 5. Februar, Jeck op Kölsch; Montag, 8. Februar, 11.11 Uhr, Rosenmontagsumzug und ab 19.11 Uhr Hoppeditzbegraben. Alle Saalveranstaltungen finden in der Mehrzweckhalle, Wiesengrund 20 in Golkrath, statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert