Bürgerverein: Reinhold Salden gibt Vorsitz ab

Letzte Aktualisierung:

Heinsberg-Scheifendahl. Neues Vorstandspersonal gibt es beim Heimat- und Bürgerverein Scheifendahl. Der langjährige Vorsitzende Reinhold Salden stellte sich nicht mehr zur Wahl.

Bei den Neuwahlen wurden als neue Vorsitzende gleich drei Personen gewählt: Wilfried Reetz, Johannes Houben und Martin Krükel, die sich die Aufgabe in den kommenden drei Jahren teilen werden.

26 Jahre lang war Reinhold Salden im Vorstand des Heimat- und Bürgervereins Scheifendahl, davon 21 Jahre als Vorsitzender. Damit habe er den Verein, der 1985 gegründet wurde, wie kein anderer geprägt, hieß es bei der Versammlung des Vereins.

Von Beginn an war Reinhold Salden mit Leidenschaft und viel Herzblut dabei und bewegte mit seinen Vorstandskollegen und der Dorfbevölkerung vieles: Bepflanzungen, der Spielplatz, Wegekreuze, Medaillen bei den Wettbewerben „Unser Dorf soll schöner werden“ beziehungsweise „Unser Dorf hat Zukunft“, Kinderfeste, Kinderzeltlager, Maifeste, Oktoberfeste, der Bau des Bürgerhauses, Wallfahrten, Ausflüge mit dem Dorf, Seniorennachmittage, Willkommensschilder, Sitzgruppen und als Krönung die Feier des 25-jährigen Vereinsjubiläum im September 2010 sind fest mit seinem Namen verknüpft.

Der stellvertretende Vorsitzende Martin Krükel dankte Salden für dessen herausragende Verdienste. Reinhold Salden wird dem Heimat- und Bürgerverein Scheifendahl unterdessen als Beisitzer die Treue halten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert