Bücherbasar mit Weihnachtströdelmarkt

Letzte Aktualisierung:

Heinsberg-Oberbruch. Nach dem Ruandafest im August, das trotz des sehr schlechten Wetters einen befriedigenden Reinerlös brachte, veranstaltet der Verein „Wir für Ruanda“ am Sonntag, 17. November, im Alten Wasserwerk in Heinsberg-Oberbruch, Glanzstoffstraße, einen großen Bücherbasar und Weihnachtströdelmarkt.

Vom Bücherverkauf beim Ruandafest sind viele Bücher übriggeblieben, außerdem hat der Verein schon wieder neue bekommen. Sie werden nun im Alten Wasserwerk zu sehr günstigen Preisen abgegeben. Zudem werden noch Weihnachtsartikel angeboten, die für den Trödelmarkt gespendet wurden. Außerdem können Kalender für 2014 gekauft werden. Ein sinnvolles Weihnachtsgeschenk und zugleich eine hilfreiche Spende für das Projekt Lebenshoffnung, werben die Vereinsmitglieder. Der Verkauf beginnt um 11 Uhr.

Neben dem Minibus, den Wir für Ruanda in diesem Jahr als Schulbus für die Kinder, die nicht zu Fuß zum Zentrum Lebenshoffnung kommen können, kaufte, baute er auch noch drei Schulgebäude mit jeweils zwei Schulklassen und einem Lehrerzimmer. Es wurden zusätzlich Sanitärräume und Toiletten errichtet. Nun hofft der Verein auf einen regen Zuspruch beim Bücherbasar und Trödelmarkt.

„Inzwischen besuchen bereits 36 Kinder unser Zentrum“, berichtet der Vereinsvorsitzende Bernd Bierbaum. Vier Lehrer würden ausgebildet, wobei bereits vier Lehrer ihre Ausbildung erfolgreich beendet haben und im Zentrum arbeiten. „Nun aber sind unsere Konten absolut leer“, erzählt Dr. Bierbaum. „Die Einnahmen durch den Verkauf der Bücher und des Trödels und auch Geldspenden wären jetzt sehr, sehr wichtig. Die laufenden Unkosten, wie Lehrergehälter und Ausspeisung und Kleidung unserer Kinder, die ja alle samt von sehr armen Familien kommen und deren einziges Essen das Essen in unserem Zentrum ist, laufen ja weiter.“

Spenden werden erbeten auf das Spendenkonto bei der Kreissparkasse Heinsberg, Kontonummer: 2311900; BLZ 312 512 20.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert