Budo-Club: Ju-Jutsu-Sportler bestehen Prüfungen

Letzte Aktualisierung:
11549372.jpg
Prüfung bestanden: Kinder, Jugendliche und Erwachsene freuten sich über ihre neuen Gürtel.

Erkelenz. Beim Budo-Club Erkelenz haben mehrere Sportler ihre zweite Ju-Jutsu-Kyu-Prüfung (Kyu = Schülergrad), auch Gürtel-Prüfung genannt, bestanden. Acht Kinder und Jugendliche sowie zwei Erwachsene hatten sich der Prüfung gestellt. Zum Abschluss der Prüfung konnten alle Ju-Jutsuka dann erleichtert ihren neuen Gürtel in Empfang nehmen.

Vor der Zulassung zur Prüfung durch das Übungsleiter-Team vom Budo-Club hatten alle Sportler in den Wochen zuvor in zusätzlichen Übungseinheiten erfahren müssen, dass es ohne Fleiß keinen neuen Gürtel gibt.

Als Prüfer wurde Peter Siebertz (3. DAN) (DAN = Meistergrad) durch den nordrhein-westfälischen Ju-Jutsu Verband eingesetzt. Alle Teilnehmer konnten mit guten bis gar sehr guten Leistungen glänzen.

Folgende Ju-Jutsu dürfen beziehungsweise müssen jetzt eine neue Gürtelfarbe tragen: Die ersten farbigen Gürtel (weiß mit gelbem Streifen) trägt nun Moritz Zieten, den gelb-weißen Gürtel tragen künftig Luna Fellmann, Marie Rademacher und Jonas Siebertz; den gelben Gürtel haben Julian Jaquet, Lena Jaquet, Leonora Cauquil, Katharina Christ, Vanessa Peters und Hans-Peter Spickers bestanden.

Weitere Informationen zum Budo-Club Erkelenz e.V., zum Ju-Jutsu-Selbstverteidigungssystem, zu Aikido sowie den weiteren Budo-Sportarten im Verein erhalten Interessenten unter www.budo-club-erkelenz.de, der Mailadresse info@budo-club-erkelenz.de und unter Telefon 0175/7817950.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert